Document Actions

You are here: Home Administration Job Opportunities Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Das Institut für Staatswissenschaft & Rechtsphilosophie, Abt. 3: Rechtstheorie (Hans-Kelsen-Forschungsstelle) sucht eine Studentische Hilfskraft (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 15.12.2019
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Institut für Staatswissenschaft & Rechtsphilosophie, Abt. 3: Rechtstheorie (Hans-Kelsen-Forschungsstelle) sucht eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)
Teilzeitstelle (26 Monatsstunden), Eintrittstermin: 15.01.2020

Arbeitsbereiche

  • Digitale Implementation der Hybrid-Edition der "Hans Kelsen Werke"
  • Interdisziplinäre Kooperation in einem multidisziplinären Editionsteam
  • Unterstützung der Kommunikation und Koordination zwischen den Arbeitsstellen Freiburg i.Brsg. und Frankfurt a.M.

Voraussetzungen

  • Studium der Informatik oder eines ähnlichen Faches bzw. anderweitig erlangte Expertise
  • Kenntnisse im Bereich PC-Hardware und Netzwerkfragen
  • Erfahrungen im Umgang mit XML-Editoren (z.B. oXygen), XML-Datenbanken sowie Literaturverwaltungssystemen sind erwünscht
  • Bereitwilligkeit, sich eigenständig in die Projektsoftware einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit
  • Freude an interdisziplinärer Arbeit

Das Forschungsprojekt

Die „Hans Kelsen Werke“, ein rechtswissenschaftliches Editionsprojekt, wird im Rahmen des Akademienprogramms gefördert. Hans Kelsen (1881–1973) gilt als einer der weltweit bedeutendsten Juristen des 20. Jahrhunderts.

Die Stelle ist befristet bis 14.01.2021.
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000747 bis spätestens 15.12.2019. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie (Abteilung 3 - Rechtstheorie)
Prof. Dr. Matthias Jestaedt
79085 Freiburg im Breisgau
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Philipp Pohle unter Tel. +49 761 20397800 oder E-Mail rechtstheorie@jura.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Back to overview