Document Actions

You are here: Home Administration Job Opportunities Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in …

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

Das Freiburger Materialforschungszentrum sucht eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 13.12.2019
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Freiburger Materialforschungszentrum sucht eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)
Teilzeitstelle (67 %), Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

#English version below#

Für unsere Forschungsgruppe Organische und Perowskit-Photovoltaik am Freiburger Materialforschungszentrum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) zur Anfertigung einer Dissertation mit dem Thema „Untersuchung von Grenzflächen in Perowksit-Solarzellen durch optoelektrische Charakterisierung und numerische Bauteil-Simulation“.


Was Sie erwartet:


Sie tragen zu den Zielen der Forschungsgruppe bei, das Wissen im aufstrebenden Forschungsbereich der Perowskit-Photovoltaik zu erweitern und neue Lösungen in diesem Bereich zu entwickeln. Die vorgeschlagene Arbeit wird eng mit dem Projekt "Interrogate" verbunden sein, das im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms SPP 2196 gefördert wird.


Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Herstellung von aus Lösung prozessierten Perowksit-Solarzellen mit einem Fokus auf der Zellstapeloptimierung und Variation von ladungsträgerselektiven Schichten
  • Optoelektrische Charakterisierung der Solarzellen durch Messung von Strom-Spannungskennlinien, Photo- und Elektrolumineszenzspektroskopie und anderen Techniken
  • Enge Kooperation mit Kollegen im Bereich der numerischen Bauteilsimulation
  • Präsentation der Ergebnisse auf wissenschafltichen Konferenzen und durch Veröffentlichen von Artikeln in Fachzeitschriften

Was Sie mitbringen:

  • Masterabschluss in Physik oder einem verwandten Bereich
  • Arbeitserfahrung in einem Forschungslabor und/oder in Reinräumen
  • Grundlegende Kenntnisse der photovolatischen Energieumwandlung
  • Erfahrung in der Solarzellcharakterisierung sind vorteilhaft, idealerweise im Gebiet der Perowskit-Photovoltaik
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, selbständige Arbeitsweise, praxisorientierte Einstellung, gute Präsentationsfähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office und Origin. Kenntnisse in der Verwendung von Software zur numerischen Bauteilsimulation sind ein Plus
  • Sehr gute Englischkenntnisse

http://www.fmf.uni-freiburg.de/de/projekte/materialien-fuer-energiespeicherung-und-konversion-1/organische-und-perowskit-solarzellen/


----


For our research group Organic and Perovskite Photovoltaics at the Freiburg Materials Research Center we are looking for a research scientist (m/f/d) for the preparation of a dissertation with the topic "Investigation of interfaces in perovksite solar cells by optoelectrical characterization and numerical device simulation".


What you can expect:

You will contribute to the goals of the research group of expanding knowledge in the emerging field of perovskite photovoltaics and developing new solutions in this field. The proposed work will be closely linked to the project "Interrogate", which is funded under the DFG Priority Programme SPP 2196.


Your tasks will include:

-          Fabrication of perovskite solar cells processed from solution with a focus on cell stack optimization and variation of charge carrier selective layers

-          Optoelectrical characterization of solar cells by measurement of current-voltage characteristics, photo- and electroluminescence spectroscopy and other techniques

-          Close cooperation with colleagues in the field of numerical device simulation

-          Presentation of the results at scientific conferences and by publishing hournal papers


What you bring:

-          Master's degree in physics or a related field

-          Work experience in a research laboratory and/or in clean room environments

-          Basic knowledge of photovolatic energy conversion

-          Experience in solar cell characterization is advantageous, ideally in the field of perovskite photovoltaics.

-          Ability to work in a team, independent way of working, hands-on attitude, good presentation skills

-          Strong knowledge of MS Office and Origin. Knowledge in the use of numerical device simulation software is a plus.

-          Strong command of the english language, good German skills are a plus


http://www.fmf.uni-freiburg.de/de/projects/materials-for-energy-storage-and-conversion/organic-and-perovskite-solar-cells?set_language=en

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000808 bis spätestens 13.12.2019. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Universität Freiburg
Freiburger Materialforschungszentrum
Dr. Uli Würfel
Stefan-Meier-Str. 21
79104 Freiburg
E-Mail:
uli.wuerfel@fmf.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Uli Würfel unter Tel. +49 761 2034796 oder E-Mail uli.wuerfel@fmf.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Back to overview