Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender Forschungskolloquium zur …

Forschungskolloquium zur Europäischen Geschichte | A Great Transformation? A New Perspective on the Post-1815 European Security Culture

Beatrice de Graaf ist Professorin für Geschichte der internationalen Beziehungen und Global Governance an der Universität Utrecht, Abteilung für Geschichte der internationalen Beziehungen (GIB). Ihre Interessengebiete umfassen die Geschichte der nationalen Sicherheit (19. bis 21. Jahrhundert), Terrorismusbekämpfung und politische Gewalt, Sicherheit und internationale Beziehungen sowie die historische Entwicklung des Sicherheitsdenkens. De Graafs neues Buch: Tegen de Terreur, Hoe Europa Veilig Werd Na Napoleon (Against Terror, How Europe Became Safe After Napoleon) wurde Ende 2018 bei Prometheus veröffentlicht.
Wann 21.01.2020
von 18:00 bis 20:00
Wo Vortragsraum 1. OG, Werthmannstr. 8, Hinterhaus
Name
Kontakttelefon 0761/203-2008
Teilnehmer (Beatrice de Graaf, Utrecht)
Termin übernehmen vCal
iCal


Referent/Referentin:
Beatrice de Graaf (Utrecht)

Termin:
Dienstag, 21.01.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ort:
Vortragsraum 1. OG, Werthmannstr. 8, Hinterhaus

Termin übernehmen:
vCal iCal

Interne Verantwortlichkeit:
Frankreichzentrum

Veranstaltende Institution(en):
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte Westeuropas (Prof. Dr. Jörn Leonhard)

Kontaktperson:
Name: Dr. Barbara Schmitz
Tel: 0761/203-2008
E-Mail: barbara.schmitz@fz.uni-freiburg.de

Webadresse:
https://www.fz.uni-freiburg.de/veranstaltungen/forschungskolloquiumdegraaf

vortrage_uie-veranstaltungsart politik_uie-themengebiet internationales_uie-themengebiet geschichte_uie-themengebiet 2000000000_uie-organisation 2000100001_uie-institut

Weitere Informationen über diesen Termin…

abgelegt unter: