Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender Colloquium politicum-Reihe: Die …

Colloquium politicum-Reihe: Die Stunde der Autoritären? - Macho-Männer an der Macht | Xi und die Neuerfindung der Diktatur

Im Jahr 2016 schrieb der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel: „Dies ist die Stunde, in der gewählte Staatsoberhäupter, Regierungs- oder Parteichefs zu charismatisch-autoritären Führern werden können". Weltweit scheinen sie unaufhaltsam das politische Geschehen zu bestimmen: Mehr oder weniger demokratisch legitimierte Männer mit unerschütterlichem Wahrheitsanspruch und einem ausgeprägten Freund-Feind-Denken samt der Bereitschaft, Gegner gegebenenfalls auch gewaltsam auszuschalten. Statt um einen demokratischen Diskurs mit ausgehandelten Kompromissen geht es darum, Andersdenkende rücksichtslos zu besiegen und die eigene Agenda durchzusetzen. Wie veränderten sich die jeweiligen politischen Systeme und Gesellschaften durch diese neuen charismatischen und autoritären Führer? Welche Entwicklungen sind zu erwarten und wo stoßen sie an Grenzen? Das COLLOQUIUM POLITICUM und die Landeszentrale für politische Bildung Freiburg möchten mit dieser fünfteiligen Vortragsreihe einen Beitrag zur Urte
Wann 29.11.2019
von 18:00 bis 20:00
Wo Universität, Gebäude KG 1, HS 1098
Name
Kontakttelefon 0761/203-2003
Teilnehmer (Kai Strittmatter, Kopenhagen)
Termin übernehmen vCal
iCal


Referent/Referentin:
Kai Strittmatter (Kopenhagen)

Termin:
Freitag, 29.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ort:
Universität, Gebäude KG 1, HS 1098

Termin übernehmen:
vCal iCal

Ausführliche Beschreibung:

Im Jahr 2016 schrieb der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel: „Dies ist die Stunde, in der gewählte Staatsoberhäupter, Regierungs- oder Parteichefs zu charismatisch-autoritären Führern werden können". Weltweit scheinen sie unaufhaltsam das politische Geschehen zu bestimmen: Mehr oder weniger demokratisch legitimierte Männer mit unerschütterlichem Wahrheitsanspruch und einem ausgeprägten Freund-Feind-Denken samt der Bereitschaft, Gegner gegebenenfalls auch gewaltsam auszuschalten. Statt um einen demokratischen Diskurs mit ausgehandelten Kompromissen geht es darum, Andersdenkende rücksichtslos zu besiegen und die eigene Agenda durchzusetzen. Wie veränderten sich die jeweiligen politischen Systeme und Gesellschaften durch diese neuen charismatischen und autoritären Führer? Welche Entwicklungen sind zu erwarten und wo stoßen sie an Grenzen? Das COLLOQUIUM POLITICUM und die Landeszentrale für politische Bildung Freiburg möchten mit dieser fünfteiligen Vortragsreihe einen Beitrag zur Urteilsbildung von universitären und nichtuniversitären Zuhörer*innen leisten.



Interne Verantwortlichkeit:
Studium Generale

Kontaktperson:
Name: Alice Barbaric
Tel: 0761/203-2003
E-Mail: alice.barbaric@studgen.uni-freiburg.de

Webadresse:
https://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de/cp/reihen

fur-die-offentlichkeit-z-b-samstagsuni_uie-veranstaltungsart geschichte_uie-themengebiet internationales_uie-themengebiet medien-und-kommunikation_uie-themengebiet philosophie_uie-themengebiet politik_uie-themengebiet recht_uie-themengebiet soziologie_uie-themengebiet wirtschaft-und-finanzen_uie-themengebiet 4000000000_uie-organisation 4000003001_uie-institut

Weitere Informationen über diesen Termin…

abgelegt unter: