Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Themengebiet:
Veranstaltungsart:
Anbieter:

Veranstaltungen am 16.05.2018:

Posterausstellung im Foyer der Universitätsbibliothek:
Literatur im Frauenkloster. Die Dominikanerinnen von Adelhausen und ihre verschüttete Bibliothek
Eines der prominentesten Dominikanerinnenklöster der Stadt Freiburg stellt das einst in der Nähe der Annakirche in der Wiehre gegründete und 1694 in die Obere Gerberau umgesiedelte Adelhausen dar. Im Adelhauser Altkloster wirkte Anna von Munzingen, eine der wenigen deutschsprachigen Autorinnen des Mittelalters, und Johannes Meyer, einer der wichtigsten Vertreter der kirchlichen Reformbewegungen des 15. Jahrhunderts. Welche Autoren und Werke in der Bibliothek des Adelhauser Altklosters sonst vorhanden waren, beleuchtet die aus einer universitären Lehrveranstaltung von Dr. Balázs J. Nemes (Deutsches Seminar - Germanistische Mediävistik) hervorgegangene Posterausstellung, die anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Adelhausenstiftung entstand und von dieser gefördert wurde.
02.05.2018 18:00 - 11.07.2018 20:00, Foyer der UB Freiburg
Tel: 2033235
Silvia Arber, FMI University of Basel:
Circuit solutions for programming actions
Movement is the behavioral output of the nervous system. Animals carry out an enormous repertoire of distinct actions, spanning from seemingly simple repetitive tasks like walking to more complex movements such as forelimb manipulation tasks. This talk will focus on our recent work elucidating the organization and function of neuronal circuits at the core of regulating distinct motor behaviors in the mouse. It will show that dedicated circuit modules within different brainstem nuclei and their interactions in the motor system play key roles in aciton diversification.
16.05.2018 12:15 - 15:00, Lecure Hall Albertstraße 23 ZfN EG
Tel: 0761 203 5073
Evelin Wetter (Abegg Stiftung):
Die Krone einer Braut Christi. Konzept und Biographie einer Textilreliquie
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung "In Samt und Seide. Materialität und Metaphorik mittelalterlicher Textilien" des Mittelalterzentrums der Universität Freiburg.
16.05.2018 18:00 - 20:00, HS 1098, KG I
Tel: 203-3228
Lian Siekman (Fotografin und Reiseführerin):
Island, ein faszinierendes Leben am Polarkreis. Ein Vortrag über Isländer und ihren Volksglauben
Natur und Umwelt auf interessante und informative Weise entdecken. Nicht umsonst ist unser besonders schöner Teil Deutschlands Jahr um Jahr eines der beliebtesten Reiseziele. Nachhaltigkeit und ein gesundes Miteinander sind hier genauso wichtig wie unser (inter)kulturelles Verständnis.

Termin: Mittwoch, den 16.05.18, 20.00 - 21.45 Uhr
Ort: HS 3043, KG III
Teilnahme: max. 30 Personen
Gebühr: 5,- € / Nichtstudenten 7,- €
16.05.2018 20:00, HS 3043, KG III
Tel: 0761-203 2003
PD Dr. Sebastian Schwenzfeuer (Universität Freiburg):
Marx' Theorie sozialer Freiheit
Zweihundert Jahre nach seiner Geburt scheint Karl Marx lebendiger denn je. Vor wenigen Dekaden noch als "toter Hund" geschmäht, hat ihn die jüngste Finanzkrise wieder ins Gespräch gebracht, nicht zuletzt auch an Hochschulen. Gemeinsam mit dem Colloquium politicum nehmen das Institut für Soziologie und das Philosophische Seminar der Universität Freiburg das bevorstehende Jubiläum zum Anlass, Marx im Rahmen einer elfteiligen Ringvorlesung mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen auf seine Aktualität hin zu befragen. Was bleibt von Marx? Hat er auf die drängenden Fragen der Gegenwart - die Zukunft des Kapitalismus und der Arbeit, unser Welt- und Selbstverhältnis, wachsende globale Ungleichheiten etc. - noch immer eine Antwort?
16.05.2018 20:00, HS 1098, KG I
Tel: +49 - (0)761 - 203-2001
Gesprächspartner: Tatjana Beyer (Dramaturgin, Theater Freiburg) Alexander Dick (Kulturredakteur und Musikkritiker, Badische Zeitung) Prof. Dr. Werner Frick (Germanistik, Uni Freiburg), Prof. Dr. Siegl:
Angels in America Oper von Peter Eötvös (Aufführungen ab 10. März)
Mit dieser neuen Reihe laden wir zum Gespräch über aktuelle Inszenierungen des Sprech- und Musiktheaters am Theater Freiburg ein. Beteiligte Künstlerinnen und Künstler (Regisseure, Dramaturgen, Schauspieler) berichten über ihre Erfahrungen mit dem ausgewählten Werk und tauschen sich mit weiteren Expertinnen und Experten über dessen ästhetische, politische und philosophische Dimensionen sowie über das Konzept der Bühnenrealisierung im Spannungsfeld von Text/Partitur und Inszenierung aus. Auch für Interventionen aus dem Publikum wird an jedem Abend Gelegenheit geboten.

Um von der Diskussion profitieren und an ihr teilhaben zu können, sollte man die besprochenen Inszenierungen gesehen haben. Wir geben daher bei jeder Ankündigung einen Hinweis auf die Spieldaten und lassen zwischen der Premiere eines Stückes und unserer Veranstaltung genügend Zeit, um allen Interessierten den Besuch einer Vorstellung zu ermöglichen.

Studium generale in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg und dem Theater Freiburg
16.05.2018 20:15, HS 1015
Tel: 0761-203 2003