Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Themengebiet:
Veranstaltungsart:
Anbieter:

Veranstaltungen am 22.10.2018:

Ariane Briegel, Leiden University:
New insights into bacterial chemoreceptor arrays by electron cryotomography
Vortrag im Rahmen des Biologischen Kolloquiums
22.10.2018 16:15, Hörsaal Zoologie (Institut für Biologie I), Hauptstraße 1
Jun.-Prof. Dr. Joschka Bödecker, Institut für Informatik, Universität Freiburg:
Verstärkendes Lernen - Wie echte und künstliche Gehirne lernen, optimale Entscheidungen zu treffen
Auch im diesem Wintersemester 2018/2019 laden das Bernstein Center Freiburg und die Fakultät für Biologie wieder zur Ringvorlesung zu vielen spannenden Fragen, kreativen Ansätzen und praxisbezogenen Methoden rund um das Thema Neurowissenschaften ein.

Auf welchen neurowissenschaftlichen Grundlagen basieren Lernvorgänge? Welches Potenzial steckt in der Diagnose mittels bildgebender Verfahren? Was läuft im Gehirn bei einer Bewegung ab? Und wie ist das beim Hören oder Sehen? Welchen Einfluss hat das Musizieren auf die Hirnaktivität? Oder wie steuert das Gehirn unser Verhalten? Dies sind nur einige der Themen, über die hiesige und geladene Forscher*innen anschaulich und verständlich berichten werden.

Die Ringvorlesung richtet sich an ein breites Publikum mit einem allgemeinen Interesse an aktueller Hirnforschung. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Nach einem etwa 40-minütigen Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.
22.10.2018 19:00, Großer Hörsaal Biologie, Schänzlestraße 1, 79104 Freiburg
Tel: 07612039550
Ringvorlesung "Wege zur Erforschung des Gehirns" | Prof. Joschka Bödecker, Universität Freiburg:
Verstärkendes Lernen - Wie echte und künstliche Gehirne lernen, optimale Entscheidungen zu treffen
In vielen Situationen lernen Menschen durch direkte Rückmeldung, bei der eine Lehrerin oder ein Lehrer eine richtige Antwort vorgibt. Bei bestimmten Fähigkeiten, wie zum Beispiel beim Fahrradfahren, Jonglieren, Tennis- oder auch beim Schachspielen, ist dies nicht immer einfach möglich. Diese Fähigkeiten werden vornehmlich durch "Ausprobieren" gelernt, das heißt durch aktives Sammeln von Erfahrungen über Erfolg und Misserfolg.

Welche Mechanismen im Gehirn machen ein solches, so genanntes "verstärkendes Lernen" möglich? Wie kann diese Art zu Lernen formalisiert werden, um künstlichen Systemen wie Robotern neue Fähigkeiten beizubringen? Und welche Anwendungen sind damit möglich?

Darüber spricht Joschka Bödecker im Rahmen der Ringvorlesung "Wege zur Erforschung des Gehirns". Dabei geht er auch auf die spannende Geschichte der Forschung zum Verstärkenden Lernen ein, bei der sich mehrere Forschungsdisziplinen wie die Psychologie, die Informatik und die Neurowissenschaften gegenseitig inspiriert haben.

Veranstalter der Ringvorlesung ist das Bernstein Center Freiburg, eine zentrale Einrichtung für experimentelle und theoretische Forschung in den Bereichen Computational Neuroscience und Neurotechnologie an der Universität Freiburg, in Kooperation mit der Fakultät für Biologie. Alle Vorträge richten sich an ein breites Publikum mit einem allgemeinen Interesse an aktueller Hirnforschung. Nach einem etwa 40-minütigen Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.

Vollständiges Programm
www.bcf.uni-freiburg.de/ringvorlesung
22.10.2018 19:00, Großer Hörsaal Biologie II/III, Schänzlestraße 1, Freiburg
Tel: 203-9322
Winfried Veit (Politikwissenschaftler und Publizist, Freiburg):
Chaosmacht oder Zukunftskontinent? Die Rolle Afrikas in der neuen Weltordnung
Schöne neue Weltunordnung? Analysen, Herausforderungen, Prognosen. Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung und dem Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V.
22.10.2018 20:00, HS 1199, KG I
Tel: +49 - (0)761 - 203-2003
Fax: +49 - (0)761 -203-2040
Winfried Veit (Politikwissenschaftler und Publizist, Freiburg):
Chaosmacht oder Zukunftskontinent? Die Rolle Afrikas in der neuen Weltordnung
Schöne neue Weltunordnung?
Analysen, Herausforderungen, Prognosen. Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung und dem Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V.
22.10.2018 20:00 - 22:00, HS 1199, Kollegiengebäude 1
Tel: 0761 203 2003
Fax: 0761 203 2040