Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Genaue Beschreibung der Veranstaltung:
Referent/in:Gilles Buscot, Straßburg
Thema:Le Récital de Verdun/ Solist in Verdun
Beschreibung:"Le Récital de Verdun/ Solist in Verdun" ist eine Art musikalisches Märchen, das auf einer wahren Begebenheit beruht. Die zweisprachige Novelle erzählt von einem Soldaten-Pianisten, dem es wie durch ein Wunder gelingt, Klavier zu spielen in einem Haus, das zwischen zwei Frontlinien steht.

Der Erste Weltkrieg. Die Hölle der Schützengräben. Unter den Abertausenden Soldaten, die dazu verurteilt sind, inmitten der kriegerischen Barbarei zu überleben oder zu krepieren, beginnt ein Pianist zu träumen ... Er träumt von seinen Konzerten, damals, in besseren Zeiten. Seine Gedanken schweifen immer wieder zu dem sonderbaren kleinen Haus, das er zwischen den Frontlinien sehen kann. Es wird sicherlich bald dem Erdboden gleich gemacht, aber noch steht es da wie ein aufmüpfiges Kind. Und übt auf ihn eine magische Anziehungskraft aus. Um ihm eine Botschaft zu übermitteln. Um das Unmögliche möglich zu machen.

Der Autor Gilles Marie (alias Gilles Marie Buscot) ist Dozent an der germanistischen Abteilung der Universität Straßburg. Er ist selber Enkelkind eines Soldaten von Verdun. Wenn ihm Lehre und Forschung ein wenig Zeit übrig lassen, komponiert er Chansons und Märchen.

Begleitet von dem Pianisten Michel Ott wird Gilles Marie diese "musikalische Fabel" (Philippe Claudel) in deutscher und französischer Sprache vorlesen.

Gilles Marie: Solist in Verdun/ Le Récital de Verdun (Lindemann Verlag, 2. Auflage 2015, Vorwort: Philippe Claudel).
Ausführliche Beschreibung:"Le Récital de Verdun / Solist in Verdun" est une sorte de conte musical, inspiré d'un fait réel. Cette nouvelle bilingue raconte l'extraordinaire aventure d'un soldat-pianiste qui parvient à jouer du piano dans une maison située entre deux lignes de tirs.

Verdun. La première guerre mondiale. L'enfer des tranchées. Parmi les milliers de soldats condamnés à survire ou à mourir dans les entrailles de la barbarie guerrière, un pianiste se prend à rêver ... Il rêve à ses concerts d'autrefois. Et aussi à une petite maison insolite qu'il aperçoit entre les lignes de tir. Condamnée à disparaître, certes, mais fière comme une enfant rebelle. Et qui l'attire irrésistiblement. Pour lui révéler son message. Pour permettre l'impossible.

L'auteur, Gilles Marie (alias Gilles Marie Buscot), est enseignant-chercheur au Département d'Etudes Allemandes de Strasbourg et petit-fils d'un poilu de Verdun. A ses heures perdues, il est aussi auteur-compositeur-interprète et conteur.

Accompagné du pianiste Michel Ott, Gilles Marie lira cette « fable musicale » (Philippe Claudel) en français et en allemand.

Gilles Marie: Solist in Verdun/ Le Récital de Verdun (Lindemann Verlag, 2ème édition 2015, Préface: Philippe Claudel).

Eintritt: 7 € / 5 €
Veranstaltende Institution:Frankreich-Zentrum, CCFF, Goethe-Institut


Anschrift:
Frankreich-Zentrum

Loewenstr. 16
79098 Freiburg i. Br.
Weitere Infos:http://www.fz.uni-freiburg.de
Ansprechpartner/in:Dr. Barbara Schmitz
Kontakt:
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
Email: barbara.schmitz@fz.uni-freiburg.de
Zeit:15.11.2018 19:30 - 21:00
Ort:Centre Culturel Français Freiburg, Münsterplatz 11
Download:event icon iCalendar Termin in eigenen Kalender übernehmen.

(Diese Funktion geht nicht mit jedem Kalenderprogramm. Das VCS-Format 2.0 muss unterstützt werden. Informationen zu VCS/iCalender finden sie hier.)
Zurück