Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender




Die nächsten Veranstaltungen:

 

03.02.2020 von 19:00 bis 20:30 Großer Hörsaal Biologie, Schänzlestraße 1, 79104 Freiburg

Ringvorlesung "Wege zur Erforschung des Gehirns" | Dem Gehirn bei der Arbeit zusehen. Die Optophysiologie eröffnet neue Wege zur Erforschung des Gehirns (Prof. Dr. Björn Kampa, Molekulare und systemische Neurophysiologie, RWTH Aachen)

Auch im Wintersemester 2019/2020 laden das Bernstein Center Freiburg und die Fakultät für Biologie wieder zur Ringvorlesung zu vielen spannenden Fragen, kreativen Ansätzen und praxisbezogenen Methoden rund um das Thema Neurowissenschaften ein. Die Ringvorlesung richtet sich an ein breites Publikum mit einem allgemeinen Interesse an aktueller Hirnforschung. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Nach einem etwa 40-minütigen Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.

03.02.2020 von 19:00 bis 21:00 HS 1224, KG I

Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums am Frankreich-Zentrum | Sprach- und Kulturmittlung im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (Andrea Cnyrim, Karlsruhe)

Andrea Cnyrim ist Professorin an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft (University of Applied Sciences). Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind: Wirtschaftskommunikation (u.a. kommunikative Stile, virtuelle Teams), Verhandlung, Konfliktmanagement; Interkulturelle Öffnung; Mehrsprachigkeit, Translation, Kompetenzentwicklung, Lehr- und Lernstile; Interkulturelle Didaktik. 2016 erschien Ihre Monographie mit dem Titel: Interkulturelle Kompetenz : Kulturelle Unterschiede verstehen, mit Erfolg zusammenarbeiten, Freising: Stark.

04.02.2020 von 18:00 bis 20:00 Maximilianstr. 15, Seminarraum EG

Technik im Alltag | Verantwortliche Künstliche Intelligenz aus Sicht der Neurowissenschaften (Dr. Philipp Kellmeyer, Universität Freiburg)

Technik im Alltag - Gender, Wissen, Utopien und Ethiken in gesellschaftlicher Verhandlung

04.02.2020 von 20:00 bis 22:00 Universität HS 1009, KG 1

Freiburger Vorträge zu Sicherheit und Gesellschaft | Polizei und Demokratie. Ein Lagebericht aus Frankreich (PD Dr. Fabien Jobard, Versailles/Berlin)

In Zusammenarbeit mit dem Centre for Security and Society (CSS) Dieser Vortrag beleuchtet die Bedeutung und Rolle der Polizei in der Demokratie: Im Rahmen eines vergleichenden Blicks auf Frankreich und Deutschland seit 1945 wird versucht, die Polizei aus Sicht der Demokratietheorie zu verstehen und ein präziseres Bild davon zu zeichnen, was praktisch unter "Demokratie" in Westeuropa zu verstehen ist.

04.02.2020 von 20:00 bis 22:00 Universität HS 1015, KG 1

Studium Generale. Einzelvorträge | "Kam ein Wort (...) durch die Nacht, wollt leuchten". Anmerkungen zur Dichtung Paul Celans (1920-1970) (Prof. em. Dr. Jürgen Lehmann, Nürnberg)

Prof. em. Dr. Jürgen Lehmann (Department Germanistik und Komparatistik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) „Kam ein Wort (...) durch die Nacht, wollt leuchten". Anmerkungen zur Dichtung Paul Celans (1920–1970)

05.02.2020 von 18:00 bis 20:00 HS 1199, KG I

Interdisziplinäre Ringvorlesung des Mittelalterzentrums der Universität Freiburg | Natur und Umwelt in den frühmittelalterlichen St. Galler Geschichtsquellen (Prof. Dr. Ernst Tremp, St. Gallen)

Der Vortrag findet im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung des Mittelalterzentrums "Die Welt der Natur im Mittelalter" statt.

05.02.2020 von 20:00 bis 22:00 Universität HS 1199, KG 1

Studium Generale Nietzsches Philosophien | Die Lektüren Heideggers: Friedrich Nietzsche (Lore Hühn, Freiburg)

In der 1886 verfassten Vorrede zur Neuausgabe der Fröhlichen Wissenschaft schreibt Nietzsche über sich selbst: „Ein Philosoph, der den Gang durch viele Gesundheiten gemacht hat und immer wieder macht, ist auch durch ebensoviele Philosophien hindurchgegangen". Die in Kooperation zwischen der Forschungsstelle „Nietzsche-Kommentar" der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und dem Philosophischen Seminar der Universität Freiburg organisierte Ringvorlesung „Nietzsches Philosophien" möchte dieses ‚Hindurchgegangensein' durch verschiedene Philosophien in einem bewusst weitgefassten Sinn erschließen: Die Vorträge von Freiburger und internationalen ExpertInnen widmen sich aus wechselnden Perspektiven dem vielschichtigen Philosophieren Nietzsches selbst, seiner Auseinandersetzung mit anderen – älteren und zeitgenössischen – Philosophen und nicht zuletzt seiner Nachwirkung in der Philosophie der Moderne. Organisation: PD Dr. Sebastian Kaufmann, JunProf. Dr. Philipp Schwab, Prof. Dr. Andreas

06.02.2020 von 12:00 bis 13:00 HS 1009, KG I, Universität Freiburg

FRIAS Lunch Lecture Series | | Models and Modelling in Linguistics (Dr. Blumenthal Dramé, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Models and Modelling in Linguistics

06.02.2020 von 16:15 bis 17:30 Hörsaal Zoologie, Institut für Biologie I, Hauptstraße 1

Biologisches Kolloquium | tba (Giuseppe Locatelli, Theodor Kocher Institute (TKI), Universität Bern)

Vortrag im Rahmen des Biologischen Kolloquiums