Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender




Die nächsten Veranstaltungen:

 

von 07.11.2019 09:00 bis 08.11.2019 15:30 Medizinisches Lehrgebäude, Elsässer Str. 2-o, Freiburg

GRADE Workshops | GRADE Aufbaukurs, 07.-08.11.2019 (Professor Dr. Jörg Meerpohl, Prof. Dr. Holger Schünemann, Dr. Lukas Schwingshackl, , Institut für Evidenz in der Medizin, Freiburg)

Im GRADE Aufbau-Workshop werden ausgehend von systematischen Übersichtsarbeiten Evidenzprofile mit der GRADE-Methodik erstellt. Der Workshop bietet die Möglichkeit zu intensiven praktischen Übungen in Kleingruppen in der Anwendung der GRADE-Methodik sowie im Umgang mit der Software GRADEpro. Der Kurs richtet sich an alle, die das GRADE-System bereits anwenden und/oder bereits einen GRADE-Grundkurs besucht haben.

15.11.2019 von 14:00 bis 17:30 Hörsaal Institut für Psychologie, Engelbergerstr. 41, Freibu

Modellvorhaben zum Bundesteilhabegesetz (Dr. Bastian Hartmann, Prof. Dr. Helga Seel und weitere)

Der Rehabilitationswissenschaftliche Forschungsverbund Freiburg e.V. (RFV) lädt Sie herzlich zum Reha-Update zu Modellvorhaben zum Bundesteilhabegesetz am 15.11.2019 ein.

16.11.2019 von 09:00 bis 15:00 Großer Hörsaal Medizinische Klinik, Hugstetter Str. 55

Research Day of the Faculty of Medicine and Medical Center - University of Freiburg (Scientists of the Faculty of Medicine and Medical Center - University of Freiburg, Prof. Dr. Harald zu Hausen (Nobel Prize in Medicine 2008), Dr. Dunja Mrdjen (Stanford University))

The Faculty of Medicine and the Medical Center- University of Freiburg invite you to the second Research Day on 16 November 2019 in Freiburg.

22.11.2019 von 19:30 bis 21:00 Centre Culturel Français Freiburg, Münsterplatz 11, Im Kornhaus

Zweisprachige Lesung und Gespräch | Mathias Énard: Letzte Mitteilung an die Proust-Gesellschaft von Barcelona (Mathias Énard, Barcelona)

Mathias Énard bricht auf zu neuen Horizonten. In „Kompass“, einem Roman-Teppich aus 1001 Knoten, ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt 2015, entfaltete der Schriftsteller die Beziehung von Orient und Okzident als Liebesgeschichte. Nun knüpft er ein Netz aus Versen, das sich wie Längen- und Breitengrade über seine Reise- und Schreibwelt legt. Sein neuer Gedichtband (Hanser Berlin, aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller, 2019) ist das Logbuch eines zutiefst neugierigen Menschen, der Welten erkundet, um neue zu erschaffen. „Zum wiederholten Male lasse ich mich / Von uralten Versen zum Aufbruch ermutigen / Um in den toten Gärten von Granada / Am Ufer des Tigris / Des Golfs / Nach anderen zu suchen“. Bilder von leuchtender Schönheit, in denen das enzyklopädische Wissen des Autors, aber auch das Echo von Krieg und Gewalt nachhallen.

25.11.2019 von 19:30 bis 21:00 Centre Culturel Français Freiburg, Münsterplatz 11, Im Kornhaus

Musikalische Lesung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Musique au Centre“ | Die Verwegene. Jeanne Moreau (Jens Rosteck, Offenburg)

"Die größte Freiheit ist, man selbst zu sein." Jeanne Moreau Jeanne Moreau prägte die Leinwand und das internationale Kino des 20. Jahrhunderts wie kaum eine andere Schauspielerin ihrer Ära. Sie wird in einem Atemzug mit Romy Schneider, Catherine Deneuve oder Brigitte Bardot genannt und wurde von Orson Welles als Ausnahme-Mimin verehrt. Jeanne Moreau drehte mit den großen Regisseuren der Nouvelle Vague und des Autorenkinos wie Louis Malle, François Truffaut, Luis Buñuel, Michelangelo Antonioni, Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders. Sie war eng befreundet mit Marguerite Duras und die Geliebte von Peter Handke. Jens Rosteck, der als Buchautor, Musikwissenschaftler und Pianist tätig ist, zeichnet das faszinierende Porträt dieser verwegenen Künstlerin, die vielen Frauen mit ihrer Unabhängigkeit als Vorbild diente: emanzipiert, weise, abgründig, aufmüpfig, majestätisch und in höchstem Maße erotisch. Eine Legende des europäischen Films. In deutscher und französischer Sprache.

27.11.2019 von 11:00 bis 13:00 ZKF - Großer Seminarraum

Hygienemonitoring: konventionelle und alternative Methoden (Dr. Marlene Tacke, Dr. Peter Klotz)

Veranstaltung für Tiermedizinerinnen und Tiermediziner sowie andere in den Lebenswissenschaften tätigen Personen, die sich im Bereich der Versuchstierkunde fort- oder weiterbilden wollen.

28.11.2019 von 19:00 bis 20:30 Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg

Vortrag in der Reihe »Europäische Perspektiven« | Mittelosteuropa – Bereicherung oder Überforderung der EU? (Dr. Winfried Veit, Freiburg/Zagreb)

Die zweite Folge der Reihe »Europäische Perspektiven « möchte diese Problemlage diskutieren und dabei die Perspektiven der mittelosteuropäischen Staaten und Gesellschaften stärker einbeziehen, als das in der westlichen Darstellung üblicherweise geschieht. Die Vortragsreihe findet statt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, dem Colloquium politicum der Universität, dem Centre Culturel Français Freiburg e. V. und dem Centro Culturale Italiano Freiburg e. V.

11.12.2019 von 18:00 bis 20:00 Großer Saal, Haus zur Lieben Hand, Löwenstr. 16

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Institut für Staatswissenschaft & Rechtsphilosophie | Défendre la res publica (la chose publique). Les offenses au chef de l’Etat (Prof. Dr. Olivier Beaud, Paris)

La conférence propose une triple histoire : une histoire politique et constitutionnelle – l’histoire de la Présidence de la République de Mac-Mahon à nos jours – , une histoire des libertés publiques —illustrée par ce conflit récurrent entre l’obligation de respecter le chef de l’Etat et la liberté d’expression des écrivains et journalistes — et enfin une histoire de la justice qui révèle le lien de dépendance entre la magistrature et le pouvoir politique en France. Olivier Beaud est professeur des universités en droit public à l'Université Panthéon-Assas (Paris 2), spécialiste de droit constitutionnel. Ses recherches portent en particulier sur la théorie générale de l'Etat. Der Vortrag findet in französischer Sprache statt.

29.01.2020 von 11:00 bis 13:00 ZKF - Großer Seminarraum

Präklinische Maus-Tumor-Modelle für die Entwicklung neuer Krebsmedikamente (Dr. Cynthia Obodozie)

Veranstaltung für Tiermedizinerinnen und Tiermediziner sowie andere in den Lebenswissenschaften tätigen Personen, die sich im Bereich der Versuchstierkunde fort- oder weiterbilden wollen.