Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender




Die nächsten Veranstaltungen:

 

11.12.2019 von 18:00 bis 20:00 Veranstaltungssaal der Universitätsbibliothek

Bücher, über die man spricht | Religionssoziologie 2. Entfesselter Markt und Artifizielle Lebenswelt als Wiege neuer Religionen (Prof. Dr. Wolfgang Eßbach, Freiburg)

In der Reihe „Bücher, über die man spricht" werden unter dem Motto „Author meets critics" öffentlich beachtete wissenschaftliche oder essayistische Neuerscheinungen von allgemein interessierendem thematischem Zuschnitt vorgestellt und in Anwesenheit der Autor*innen lebendig, vielstimmig, neugierig und bei Bedarf auch freundlich-kontrovers diskutiert. Moderiert vom Leiter des Studium generale, Prof. Dr. Werner Frick, möchte die Reihe Lust machen auf wissenschaftliches Argumentieren, auf den gepflegten Streit der Meinungen und auf die Begegnung mit neuen, die Horizonte unseres Weltverstehens erweiternden Büchern und Diskursen.

12.12.2019 von 12:00 bis 13:00 HS 1009, KG I, Universität Freiburg

FRIAS Lunch Lecture Series | | The desire for simplicity in the complexity of living systems (Dr. Milena Bertolotti, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

The desire for simplicity in the complexity of living systems

12.12.2019 von 18:00 bis 20:00 Veranstaltungssaal der Universitätsbibliothek

Die zeitliche Dimension der Muße | Alltägliche Erholung von der Arbeit. Ein erster Schritt zur Muße? (Sabine Sonnentag, Mannheim)

Unsere Gegenwart scheint in besonderem Maß von Phänomenen wie Beschleunigung und Zeitverdichtung geprägt zu sein. Im Gegenzug wird der Ruf nach Freiräumen der Muße lauter. Muße verweist auf eine Zeitstruktur, die einem rigiden Effizienzdenken ebenso entgegensteht wie einer unmittelbaren Verwertungslogik. Offen ist freilich, wie Zeit jenseits temporaler Zwänge erfahren werden kann. Das Zeitbewusstsein kann im Erleben von Muße verblassen, es kann aber auch intensiviert werden. Die Vortragsreihe widmet sich diesen gesellschaftlich relevanten Fragen und beleuchtet die zeitliche Dimension der Muße aus der Perspektive unterschiedlicher Fächer: der Philosophie und Soziologie ebenso wie der Psychologie, der Anglistik sowie der Islamwissenschaft. Die Vortragsreihe wird veranstaltet vom SFB 1015 Muße in Kooperation mit dem Studium generale.

12.12.2019 von 18:00 bis 20:00 KG I, Hörsaal 1198, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

"Theater und Schule" Ringvorlesung Wintersemester 19/20 | Finding a Window to 19th Century New York (Damaris Stein und Angelika Zeman, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Das Praxiskolleg in der School of Education FACE versammelt mit dieser Veranstaltungsreihe spannende Vorträge, die sich an alle an Schule und Bildung Interessierten richten und den Austausch und die Vernetzung von Akteur*innen der Lehrer*innenbildung fördern.

13.12.2019 von 19:30 bis 21:30 Kommunales Kino Freiburg, Urachstr. 40

Filmabend | Mariannes noires (Maya Alou und Rufine Songue (Here and Black), Freiburg)

Mariannes noires Regie: Mame-Fatou Niang und Katyie Nielsen (F/USA 2016, 83 min., OmU) Die Mariannenfigur ist eine allegorische Darstellung der französischen Revolution, Sinnbild des Kampfes für die nationalen Ideale und die Befreiung von Unterdrückung. Doch wer reißt heute das Hemd auf oder krempelt die Ärmel hoch – und wer wird wahrgenommen in der französischen Gesellschaft? Was bedeutet es heute überhaupt, sich in seinem täglichen Lebenskampf als „französisch“ zu definieren – und was bedeutet es als Schwarze Frau? Diese Fragen wirft der Dokumentarfilm Mariannes noires von Mame-Fatou Niang und Katyie Nielsen auf, der mosaikhaft sieben sehr unterschiedliche Schwarze französische Frauen portraitiert: Die Künstlerinnen, Unternehmerinnen, Intellektuellen sprechen über ihren Alltag, ihre Wünsche, ihre Sorgen, ihre Auseinandersetzungen mit sich selbst und der Gesellschaft, die sie umgibt. Einführung und dt. Untertitel: Maya Alou und Rufine Songue (Here and Black) Eintritt: 7 € / 5 €

14.12.2019 von 11:00 bis 13:00 Universität, Gebäude KG 2, HS 2004

Samstags-Uni: Bildung – heute | "Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?" Krise(n) des Bildungssystems (Jürgen Kaube (Herausgeber der FAZ), Frankfurt/M.)

„Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Wissen ist heute die wichtigste Ressource in unserem rohstoffarmen Land. Wissen können wir aber nur durch Bildung erschließen. Wer sich den höchsten Lebensstandard, das beste Sozialsystem und den aufwendigsten Umweltschutz leisten will, der muss auch das beste Bildungssystem haben. Außerdem ist Bildung ein unverzichtbares Mittel des sozialen Ausgleichs. Bildung ist der Schlüssel zum Arbeitsmarkt und noch immer die beste Prophylaxe gegen Arbeitslosigkeit. Sie hält die Mechanismen des sozialen Auf- und Abstiegs offen und damit unsere offenen Gesellschaften in Bewegung. Und sie ist zugleich das Lebenselixier der Demokratie in einer Welt, die immer komplexer wird, in der kulturelle Identitäten zu verschwimmen drohen und das Überschreiten der Grenzen zu anderen Kulturen zur Selbstverständlichkeit wird." Programmatische Sätze von Bundespräsident Roman Herzog auf dem Berliner Bildungsforum 1997, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben und 2008 i

15.12.2019 von 11:30 bis 13:00 Archäologische Sammlung der Universität, Herderbau (Zugang über Habsburgerstr. 114/116)

Semesterprogramm der Archäologischen Sammlung der Universität | Von Themistokles zu Perikles: Gegensätzliche Porträtauffassungen im klassischen Athen (M.-Chr. Künzelmann, B.A., Freiburg)

Sonntagsführung zu ausgewählten Objekten in der Archäologischen Sammlung.

16.12.2019 von 18:00 bis 21:00 Peterhofkeller

Festakt am Romanischen Seminar | Festakt mit Verleihung des IRMGARD-ULDERUP-PREISES für herausragende romanistische Abschlussarbeiten

Die von der DR. JÜRGEN UND IRMGARD ULDERUP STIFTUNG geförderten Aktivitäten am Seminar werden präsentiert und die besten Abschlussarbeiten des Jahres 2019 ausgezeichnet. Lieder aus der vielfältigen brasilianischen Welt der Musik werden das Programm begleiten. Danach wird es die Möglichkeit zum Reden, Essen und Trinken geben.

16.12.2019 von 19:00 bis 20:00 Grosser Hörsaal Biologie II/III, Schänzlestr. 1

Ringvorlesung "Wege zur Erforschung des Gehirns" | Repräsentation von Raum und Zeit im Zentralnervensystem (Prof. Dr. Marlene Bartos, Physiologisches Institut I, Universität Freiburg)

Auch im Wintersemester 2019/2020 laden das Bernstein Center Freiburg und die Fakultät für Biologie wieder zur Ringvorlesung zu vielen spannenden Fragen, kreativen Ansätzen und praxisbezogenen Methoden rund um das Thema Neurowissenschaften ein. Die Ringvorlesung richtet sich an ein breites Publikum mit einem allgemeinen Interesse an aktueller Hirnforschung. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Nach einem etwa 40-minütigen Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.

17.12.2019 von 10:00 bis 12:00 Albertstr. 19, FRIAS lecture hall

Introductory Lecture Series on Epigenetics | Epigenetics and Structural Biology (Prof. Dr. Oliver Einsle, Institute of Biochemistry, University of Freiburg)

The lecture series is an important element in the education of PhD students but is also open for postdoctoral fellows and other interested scientists. The lecture will be given in English.