Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender




Die nächsten Veranstaltungen:

 

21.10.2020 von 11:00 bis 13:00 ZKF - Großer Seminarraum

Zebrabärbling als Versuchstier (Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Driever)

Veranstaltung für Tiermedizinerinnen und Tiermediziner sowie andere in den Lebenswissenschaften tätigen Personen, die sich im Bereich der Versuchstierkunde fort- oder weiterbilden wollen.

22.10.2020 von 19:30 bis 21:00 Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17

Zweisprachige Lesung und Gespräch | Menschliche Dinge/Les choses humaines (Karine Tuil, Paris)

Die Farels sind schön und reich, haben Einfluss und Macht: Jean Farel ist ein prominenter Fernsehjournalist, seine Frau Claire eine Intellektuelle, bekannt für ihr feministisches Engagement. Ihr Sohn Alexandre, gutaussehend, sportlich, eloquent, studiert an einer Elite-Uni. Eine Familie wie aus dem Bilderbuch, könnte man meinen. Doch eines Morgens steht die Polizei bei den Farels vor der Tür, eine junge Frau hat Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet. Die glanzvolle gesellschaftliche Fassade zeigt gefährliche Risse. Inspiriert vom "Fall Stanford" und vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte, erzählt Karine Tuil in "Menschliche Dinge" von den Auswüchsen einer Gesellschaft, die auf Leistung und Selbstdarstellung getrimmt ist, in der sich jeder nimmt, was er haben will.

25.11.2020 von 11:00 bis 13:00 ZKF - Großer Seminarraum

Aktuelle Probleme bei der Umsetzung tierschutzrechticher Vorgaben für Tierversuche (Dr. med. vet. Karolina Theodoridis, TÄ Kira Geiss)

Veranstaltung für Tiermedizinerinnen und Tiermediziner sowie andere in den Lebenswissenschaften tätigen Personen, die sich im Bereich der Versuchstierkunde fort- oder weiterbilden wollen.

02.12.2020 von 18:00 bis 20:00 Großer Saal, Haus zur Lieben Hand

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Institut für Staatswissenschaft & Rechtsphilosophie | La République injuriée (Prof. Dr. Olivier Beaud, Paris)

La conférence propose une triple histoire : une histoire politique et constitutionnelle – l’histoire de la Présidence de la République de Mac-Mahon à nos jours – , une histoire des libertés publiques —illustrée par ce conflit récurrent entre l’obligation de respecter le chef de l’Etat et la liberté d’expression des écrivains et journalistes — et enfin une histoire de la justice qui révèle le lien de dépendance entre la magistrature et le pouvoir politique en France. Olivier Beaud est professeur des universités en droit public à l'Université Panthéon-Assas (Paris 2), spécialiste de droit constitutionnel. Ses recherches portent en particulier sur la théorie générale de l'Etat. Der Vortrag findet in französischer Sprache statt.

von 01.03.2021 08:00 bis 02.03.2021 17:00 Herderbau, Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen

Interdisciplinary Circular Economy Conference 2021

Determining the implications of circular economy initiatives on the environment and human wellbeing is essential for successful policy development and monitoring. While technical and business aspects of circular economy initiatives receive growing attention, perspectives on power struggles, socioecological justice and trade-offs in implementation are underdeveloped. This conference calls for contributions from all disciplines that critically explore prospects, potentials, and limitations of circular economy initiatives for social justice and environmental sustainability.