Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse studentische oder wissenschaftliche …

studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d)

Die Abteilung für Ernährung am Institut für Sport und Sportwissenschaft sucht eine*n studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 31.10.2019
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Die Abteilung für Ernährung am Institut für Sport und Sportwissenschaft sucht eine*n

studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d)
Teilzeitstelle (28-40 Monatsstunden), Eintrittstermin: 17.09.2019

Zu den stellenbezogenen Aufgaben zählt die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Studentisches Gesundheitsmanagement (SGM) von Prof. Dr. med. Daniel König. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung und Einführung eines „Studi-Aktiv-Passes“ als erstes sichtbares Instrument des Studentischen Gesundheitsmanagements der Universität Freiburg.


Zu Projektbeginn und nachfolgend in zweijährigen Abständen werden Bedarfsermittlungen bei den Studierenden in Bezug auf die studentische Gesundheit durchgeführt. Diese Bedarfsermittlungen erfolgen in  Form von Interviews. Für die Ansprache der Studierenden sollten sämtliche Kanäle genutzt werden. Dazu zählen das Internet, Social Media, Plakate, Flyer und auch die Face-to-Face-Kommunikation. Der/die Stelleninhaber/in übernimmt dabei die Verflechtung von Theorie und Praxis, von Medienkompetenz und Reflexionsfähigkeit, Methodenwissen und aktueller Forschung.


Eine Bachelor- oder Masterarbeit ist erwünscht.


Einstellungsvoraussetzungen sind:


  • Ein sehr gutes Studium oder abgeschlossenes Studium im Fach Informationstechnik, Medienwissenschaft oder   vergleichbares Studium
  • Sehr gute Kenntnisse von Medienproduktion,  Medienprodukten  und  Medienrezeption
  • Gute Kenntnisse von statistischen Methoden und Programmen (SPSS)
  • Ein ausgeprägtes Interesse/Erfahrung an Forschung und Praxis im Gesundheitsmanagement
  • Ein hohes Maß an Begeisterungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative
  • Überdurchschnittliche kommunikative und organisatorische Fähigkeiten

Was wir Ihnen bieten:


  • Mitarbeit mit Möglichkeit einer Bachelor- oder Masterarbeit in einem innovativen Themenbereich
  • Offene und dynamische Arbeitsatmosphäre
  • Kooperationen mit renommierten Forschungsinstituten
  • Expertise im Bereich Gesundheitsmanagement
  • Flexible Integration einer möglichen Weiterbildung im Medienbereich
Die Stelle ist vorerst auf 1 Jahre befristet. Das Gesamtprojekt beläuft sich auf 5 Jahre.
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000636 bis spätestens 31.10.2019. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Studentisches Gesundheitsmanagement
Katharina Poggel
Schwarzwaldstr. 175
79117 Freiburg
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Katharina Poggel unter Tel. +49 761 203-4560 oder E-Mail katharina.poggel@sport.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zurück zur Übersicht
abgelegt unter: