Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

20 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp













Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
CIBSS Symposium "Signalling Across Scales"
Biological signalling events occur over a wide range of spatiotemporal scales – from molecules to organs and from microseconds to lifetimes. To elucidate how living systems orchestrate and integrate these signals represents a major scientific challenge. The researchers at the CIBSS – Centre for Integrative Biological Signalling Studies use interdisciplinary approaches to tackle these questions. CIBSS organizes the first “Signalling Across Scales” conference November 23 – 25, 2020 as online conference: A unique opportunity for international exchange on this emerging subject in the life sciences.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Didaktisches Seminar | ... und wie erklärst du?
Fragt man Schülerinnen und Schüler, was eine gute Lehrkraft auszeichnet, nennen diese zumeist die Fähigkeit, gut erklären zu können. Doch was zeichnet verständliche und lernförderliche Erklärungen aus? Worauf sollten Lehrkräfte achten, wenn Sie Erklärungen für Schülerinnen und Schüler formulieren? Woran liegt es, dass viele Lehrkräfte durchaus in der Lage sind, gut zu erklären, dies jedoch im Schulkontext oftmals trotzdem nicht tun? Diesen und weiteren Fragen geht Frau Dr. Weinhuber in Ihrem interaktiven Vortrag am 8.Dez.2020 nach.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Didaktisches Seminar | Verständnisorientierter Stochastikunterricht am Gymnasium: Anforderungen an die Lehrerbildung
Der gymnasiale Stochastikunterricht ist momentan von einer starken Rezeptorientierung geprägt, der auch geltende Bildungspläne Vorschub leisten. Zudem bringt ein Großteil der Lehrkräfte entweder keine Stochastik-Kenntnisse aus dem Studium mit, oder diese Kenntnisse sind in erster Linie durch eine rein mathematische Stochastik mit Elementen der Maßtheorie geprägt, wobei insbesondere Kenntnisse der Statistik -- wenn überhaupt -- nur rudimentär vorhanden sind. Stochastik gilt gemeinhin als schwierig, weil sie im Spannungsfeld zwischen Mathematik, Modellbildung und persönlichen Erfahrungen mit stochastischen Vorgängen steht. Im Vortrag stelle ich mein Konzept für eine grundständige, im Wesentlichen auf die Tafel verzichtende Stochastik-Vorlesung vor, die auf den Kenntnissen des ersten Studienjahres aufbaut und obigem Spannungsfeld Rechnung trägt.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Französische Sommeruniversität: Weiterbildung in französischer Sprache und Kultur | [Abgesagt] La France plurielle. Les régions françaises en leur diversité
Die Sommeruniversität kann in diesem Jahr nicht durchgeführt werden, wird aber im kommenden Jahr mit dem jetzt angekündigten Thema stattfinden. Malgré le fort centralisme français, de nombreuses régions de France ont gardé un fort sentiment d’identité culturelle. Comment caractériser ces différentes identités et quels sont les vecteurs (culturels, linguistiques, culinaires, sportifs) par lesquels elles se manifestent ? Quels ont été, dans l’histoire française, les facteurs qui ont conduit à la centralité française et ont fait naître en réponse des volontés particularistes ? Et peut-on percevoir actuellement une évolution de ces identités culturelles ? Un tel sujet appelle naturellement à une confrontation également pratique avec la diversité française.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Interdisciplinary Circular Economy Conference 2021
Determining the implications of circular economy initiatives on the environment and human wellbeing is essential for successful policy development and monitoring. While technical and business aspects of circular economy initiatives receive growing attention, perspectives on power struggles, socioecological justice and trade-offs in implementation are underdeveloped. This conference calls for contributions from all disciplines that critically explore prospects, potentials, and limitations of circular economy initiatives for social justice and environmental sustainability.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Kolloquium des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte (PD Dr. Sonja Levsen) | Elections, piège à cons? Wahlbeteiligung als politischer Streitgegenstand in der V. Republik
Sartres Wahlkritik aus dem Jahr 1972 findet in Frankreich bis heute Resonanz, verweist aber gleichzeitig auf die frühe Problematisierung der Wahlen und Referenden in der V. Republik. Während Akteure der 68er, aber auch der traditionellen Linken Wahlenthaltung als politischen Akt des Widerstands stilisierten, hatten die Gaullisten seit 1958 besonderen Wert auf hohe Beteiligungszahlen als Legitimitätsbeweis gelegt. Dieser Vortrag schlägt vor, die Wahlbeteiligung als politischen Streitgegenstand in der französischen Öffentlichkeit zu historisieren. Damit wird angestrebt, analytische Distanz zur heutigen Problematisierung der Wahlenthaltung als Symptom einer „Post-Demokratie“ zu gewinnen. Auch in den heute idealisierten Trente Glorieuses war Wahlbeteiligung nicht selbstverständlich -- und vielleicht legen die Wahlkritiker heute wie gestern nur den Finger in die offenen Wunden der V. Republik.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Living Machines. 9. International Conference on Biomimetic and Biohybrid Systems
From 28 to 30 July 2020, researchers will present their work virtually in plenary lectures, poster sessions and workshops
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Reihe "Europäische Perspektiven" | Die paralysierte EU. Muaa Europa anders gedacht werden?
Hat der ehemalige Kommissionspräsident Jacques Delors übertrieben, als er in den Folgen der Corona-Pandemie eine »tödliche Gefahr« für die EU sah? Fest steht, die Corona-Krise und die nicht enden wollenden Krisen der Flüchtlingspolitik treffen die EU in einem schwierigen Zustand: »Es gibt in der EU seit Jahren keinen Konsens mehr über den Fortgang der Integration; der Brexit ist kaum verdaut; in Osteuropa droht der Rechtsstaat wegzubrechen.« (FAZ). In einer Lage, in der die EU politisch und ökonomisch vor schwierigsten Herausforderungen steht, erscheint sie weitgehend handlungsunfähig. Ein politisches Gebilde ohne Zukunft? Gespräch in der Reihe »Europäische Perspektiven«, in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg, der Landeszentrale für politische Bildung Außenstelle Freiburg, dem Colloquium politicum der Universität Freiburg, dem Centre Culturel Français Freiburg e. V. und dem Centro Culturale Italiano Freiburg e. V. Gesprächsleitung: Dr. Winfried Veit
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Institut für Staatswissenschaft & Rechtsphilosophie | [Abgesagt] La République injuriée
Der Vortrag muss leider abgesagt werden und wird 2021 nachgeholt. La conférence propose une triple histoire : une histoire politique et constitutionnelle – l’histoire de la Présidence de la République de Mac-Mahon à nos jours – , une histoire des libertés publiques —illustrée par ce conflit récurrent entre l’obligation de respecter le chef de l’Etat et la liberté d’expression des écrivains et journalistes — et enfin une histoire de la justice qui révèle le lien de dépendance entre la magistrature et le pouvoir politique en France. Olivier Beaud est professeur des universités en droit public à l'Université Panthéon-Assas (Paris 2), spécialiste de droit constitutionnel. Ses recherches portent en particulier sur la théorie générale de l'Etat. Der Vortrag findet in französischer Sprache statt.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender
Zweisprachige Lesung und Gespräch | Menschliche Dinge/Les choses humaines
Die Farels sind schön und reich, haben Einfluss und Macht: Jean Farel ist ein prominenter Fernsehjournalist, seine Frau Claire eine Intellektuelle, bekannt für ihr feministisches Engagement. Ihr Sohn Alexandre, gutaussehend, sportlich, eloquent, studiert an einer Elite-Uni. Eine Familie wie aus dem Bilderbuch, könnte man meinen. Doch eines Morgens steht die Polizei bei den Farels vor der Tür, eine junge Frau hat Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet. Die glanzvolle gesellschaftliche Fassade zeigt gefährliche Risse. Inspiriert vom "Fall Stanford" und vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte, erzählt Karine Tuil in "Menschliche Dinge" von den Auswüchsen einer Gesellschaft, die auf Leistung und Selbstdarstellung getrimmt ist, in der sich jeder nimmt, was er haben will.
Existiert in Universität im Überblick / Veranstaltungskalender