Springe zu

Infopoint Hochschullehre: Online Veranstaltungsreihe zum Thema Grundlagenveranstaltungen

Logo Hochschulforum Digitalisierung

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre und das Hochschulforum Digitalisierung laden interessierte Lehrende und Gestalter:innen von Hochschullehre zur Online Veranstaltungsreihe rund um das Thema Grundlagenveranstaltungen verschiedener Disziplinen und deren Ausgestaltung ein.

Wie können Lehrende ihre Veranstaltungen so gestalten, dass Studierende nachhaltig Kompetenz- und Wissen von Grundlagen erwerben? Wie gelingt es Lehrenden und Studierende thematisch über das Grundlagenstudium hinaus motiviert zu bleiben? Mit welchen neuen Formaten und Methoden können fachbezogenen Denk- und Arbeitsweisen von Studierenden gefördert werden?

Teilnehmende haben die Möglichkeit in Online-Workshops (zwischen April und Juli) eigene Methoden und Formate zu elaborieren, erprobte und neue Lehrkonzepte von anderen Expert:innen kennenzulernen und sich mit anderen Teilnehmenden zu vernetzen.

Auftakt – Offene Kick-Off Veranstaltungsreihe: 08. April von 13:00 – 14:00 Uhr (online via Zoom)

Danach: im monatlichen Turnus jeweils unterschiedliche Fächer/ Fachbereiche

Anmeldung zu den Workshops bis spätestens 11. April 2022.

Freie Plätze: 40 (first come, first served)

Workshop Übersicht

  • 08.04.2022 | 13 – 14 Uhr | Kick-Off | Doppelte Kompetenzorientierung als Grundlage | Prof. Dr. Isabel Steinhardt (Universität Paderborn) & Dr. Angelika Thielsch (Universität Göttingen)
  • 29.04.2022 | 9:30 – 12:30 Uhr | Soziale Integration und Motivation von StudienanfängerInnen im Rahmen einer BWL-Grundlagenveranstaltung | Prof. Dr. Marco Rimkus (Hochschule Emden-Leer)
  • 18.05.2022 | 9:30 – 12:30 Uhr | Von der Pflicht zur Kür – digitale Formate in musikwissenschaftlichen Grundlagenveranstaltungen | Dr. Verena Mogl (HfM Detmold, Netzwerk 4.0 der Musikhochschulen)
  • 20.06.2022 | 9:30 – 12:30 Uhr | Open-Space-Office | Prof. Dr. Axel Faßbender (TH Köln) & Dr. Alexandra Schreiner (TH Köln)
  • 08.07.2022 | 9:30 – 12:30 Uhr | Inverted Classroom in MINT-Grundlagenveranstaltungen | Prof. Dr. Christian Spannagel (PH Heidelberg)

Ablauf der Veranstaltungen:

  • dreistündiger synchroner Workshop-Teil
  • kürzerer asynchroner Vorbereitungsteil (Vortrag des Experten/der Expertin wird zuvor zur Verfügung gestellt)

Eine Anerkennung der Workshops ist für HFDcert (4 ePoints) und im Rahmen eines hochschuldidaktischen- oder E-Learning-Zertifikats (insgesamt 4 Arbeitseinheiten; 1 AE = 45 min) möglich.

Teilnehmende erhalten nach Abschluss der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung, die den dghd-Standards entspricht.

Eine Anmeldung zu den Workshops der Online-Veranstaltungsreihe: Infopoint Lehre ist noch bis 11. April 2022 (first come, first served) möglich.

Ansprechpartner:innen

Geschäftsbereich Innovation und Qualität in der Lehre (IQ)

Abteilung: Lehrstrategie und Digitalisierung (ehem. Abt. Lehrentwicklung)

Dr. Tanja Krämer-McCaffery

Stellvertretende Abteilungsleitung