Springe zu

Freiburger Horizonte – Reich ist, wer wenig (ver-)braucht.

Über die Bedeutung der Ressourceneffizienz für Klimaschutz und wirtschaftliche Resilienz

Ressourcen zu sparen dient der Umwelt und dem Klimaschutz. Zudem kann es die Wirtschaft weniger anfällig für die Auswirkungen von Krisen machen.

Die baden-württembergische Umweltministerin Thekla Walker wird Rahmen der Freiburger Horizonte einen Vortrag halten zum aktuell viel diskutierten Thema:
„Reich ist, wer wenig (ver-)braucht.Über die Bedeutung der Ressourceneffizienz für Klimaschutz und wirtschaftliche Resilienz.“


Thekla Walker von Bündnis 90/Die Grünen ist direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Böblingen und seit Mai 2021 Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg. Von 2011 bis 2016 war sie Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen.


Mit der Veranstaltungsreihe „Freiburger Horizonte“ greift das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) der Universität Freiburg regelmäßig gesellschaftlich relevante Themen auf. Dabei stehen Verbindungen und Wechselwirkungen zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt.


Webseite:
https://www.frias.uni-freiburg.de/de/veranstaltungen/freiburger-horizonte/freiburger-horizonte-klimaschutz-resilienz

Interne Verantwortlichkeit:
FRIAS Allgemeiner Geschäftsbetrieb

Kontakt:
Arndt Michael
+49 (0)761 203-2001
arndt.michael@studgen.uni-freiburg.de