Springe zu

Open NEXUS. Ein neurotechno-futuristisches Happening zur Eröffnung des NEXUS Lab

Eröffnung des NEXUS Lab im Intelligent Machine-Brain Interfacing Technology (IMBIT) am Campus Flugplatz mit der Premiere von „NeurOper“ der Community Oper Freiburg e.V. und Forschenden der Universität, einer interaktiven Live-Hörspiel-Groteske des THEATER ZERBERUS und „Nu Disco“ mit Freiburger DJs.

Am 23. September 2022 um 19 Uhr eröffnet das neue NEXUS Lab im Intelligent Machine-Brain Interfacing Technology  (IMBIT) am Campus Flugplatz der Universität Freiburg mit einer Melange aus musiktheatralen und szenischen Darbietungen. Das NEXUS Lab ist der Veranstaltungsraum der Plattform NEXUS Experiments, die mit kreativen Formaten gesellschaftliche und ethisch-normative Implikationen von Forschung und Technologie reflektieren.


Die Eröffnung beginnt mit der Premiere „NeurOper“ – ein Opernintermezzo der Community Oper Freiburg e.V. in Kooperation mit Forschenden des Zentrums BrainLinks-BrainTools und des Profilfelds Neurowissenschaften und Neurotechnologie der Universität Freiburg. Zu elektronischen Klängen setzen sich die Akteur*innen künstlerisch mit fundamentalen Fragen der Neurowissenschaft auseinander, wie beispielsweise: Welche Strategien benutzt das Gehirn, um die Welt und sich selbst zu verstehen?


Im weiteren Verlauf des Abends transportieren die Darsteller*innen des Theater Zerberus die Besucher*innen in die Welt der Science-Fiction, Künstlichen Intelligenz und Robotik. In der interaktiven Live-Hörspielgroteske „Wie nennt man einen Bumerang, der nicht zurückkommt?“ geht eine Spezialeinheit von KI-Systemen – die inzwischen die Weltherrschaft übernommen haben – der Frage nach, was es mit dem Phänomen des menschlichen Humors auf sich hat. Der Abend klingt anschließend mit DJ Titus und der „Nu Disco“ aus.


 


NEXUS Experiments


NEXUS Experiments (NEXUS) versteht sich als offene Plattform der Community-basierten partizipativen Forschung und des wechselseitigen Wissenstransfers zwischen wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Akteur:innen mit dem Ziel, gesellschaftliche und ethisch-normative Implikationen von Forschung und Technologie zu erforschen und zu reflektieren. NEXUS hat langjährige Erfahrung im Entwickeln und Kuratieren von Formaten, die eine transdisziplinäre und partizipative Wissensproduktion in dieser Hinsicht fördern. Die thematischen Schwerpunkte der Plattform liegen auf Neurowissenschaft, Neurotechnologie, Mensch-Technologie-Interaktion, Künstliche Intelligenz und Robotik. NEXUS wird vom Zentrum BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg und dem Human-Technology Interaction Lab (Uniklinik Freiburg) gehostet.


 


Leitung: Dr. Philipp Kellmeyer, Sabrina Livanec


Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen: Yuna Yacong Liu; Judith Saurer


Wissenschaftliche Hilfskraft: Katharina Kohler


Webseite:
https://nexusexperiments.org

Interne Verantwortlichkeit:
BrainLinks - Brain Tools, Allgemeiner Geschäftsbetrieb

Kontakt:
Sabrina Livanec
076120367724
sabrina.livanec@brainlinks-braintools.uni-freiburg.de