Springe zu

Wie resilient ist unsere Energieversorgung?

Ein resilientes Energiesystem ist eines, das unvorhergesehene Ereignisse und Belastungen auffangen kann und dabei in seiner Funktionsfähigkeit nicht eingeschränkt wird bzw. diese zügig wiedererlangt. Redundanz und Reservevorhaltung sowie die Diversität der verwendeten Energiequellen tragen maßgeblich hierzu bei. Die aktuelle Energiepreiskrise übt einen starken Druck auf die bestehenden Energiesysteme aus, und es ist nicht auszuschließen, dass bisher etablierte Vorkehrungen nicht ausreichen werden, um Versorgungsengpässe zu vermeiden. In dem Vortrag wird für die Netzinfrastrukturen im Strom- sowie im Erdgassystem dargestellt, wie aktuell die Resilienz der Energieversorgung sichergestellt wird (mit Fokus auf das Stromsystem), welche Herausforderungen durch langfristige Trends in Zukunft hinzukommen und wie sie zu bewältigen sind. Darüber hinaus wird diskutiert, wie die aktuellen Entwicklungen in der Versorgungslage die Resilienz der Energieversorgung auf die Probe stellen.

Webseite:
https://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de/sg/sa-uni

Interne Verantwortlichkeit:
Studium Generale

Kontakt:
Eva Steil M.A.
0761 203 2004
eva.steil@studgen.uni-freiburg.de