Springe zu

Die Rolandsfigur: Sinnbild der Freiheit und europäisches Kulturerbe

Über die geschichtliche Gestalt des Roland liegen nur wenige schriftliche Zeugnisse vor. Und doch ist die Figur des treuen Ritters, der für seinen Herrn Karl den Großen in den Tod ging, und dem das altfranzösische Rolandslied ("La Chanson de Roland") gewidmet ist, von Island bis Sizilien und von Spanien bis Südosteuropa verbreitet. Die Rolandsfigur wird als nicht nur nationales Kulturgut, sondern vielmehr als Teil eines europäischen Kulturerbes erkennbar. Als ehemalige Vorsitzende des Europa-Hauses Dubrovnik und Chefredakteurin des Buches "Rolands europäische Wege" hat Adriana Kremenjas-Danicic 2006 das in fünf Sprachen erschienene Buch "Rolands europäische Wege" veröffentlicht, in dem zwölf renommierte Autoren, unter ihnen der heutige nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet, den gemeinsamen europäischen Wurzeln nachsinnen. Adriana Kremenjas-Danicic ist heute als Assistentin des Französischen Honorarkonsuls für Freiburg und Tübingen tätig.

Webseite:
https://www.fz.uni-freiburg.de/de/veranstaltungen/adriana-kremenjas-danicic-die-rolandsfigur-sinnbild-der-freiheit-und-europaeisches-kulturerbe

Interne Verantwortlichkeit:
Frankreichzentrum

Kontakt:
Dr. Barbara Schmitz
0761/203-2008
barbara.schmitz@fz.uni-freiburg.de