Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Fördervereine und … Stiftungen des … Gödecke AG-Stiftung

Gödecke AG-Stiftung

Aus Anlass der Einweihung eines neuen Forschungsgebäudes hat die Firma Gödecke in Freiburg der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. 25.000,-- DM gestiftet.
Die Gödecke AG-Stiftung wurde als nicht rechtsfähige Stiftung in der Trägerschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg errichtet. Sie bildet als solche ein zweckgebundenes Sondervermögen der Universitätskörperschaft. Sie ist in den Stiftungsfonds der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg inkorporiert.

Stiftungszweck

Zweck der Gödecke AG-Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, insbesondere im Bereich der Medizin.
Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Förderung von Gastvorlesungen im Bereich der Medizinischen Fakultät mit Schwerpunkt Kardiologie verwirklicht.

Stiftungsorganisation

Die Stiftung wird vom amtierenden Rektor/der amtierenden Rektorin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verwaltet. Die laufenden Geschäfte der Stiftung werden im Auftrag des Rektors/der Rektorin durch die jeweilige Stiftungsverwaltung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wahrgenommen.
Auf Vorschlag der Medizinischen Fakultät entscheidet der Rektor/die Rektorin der Universität Freiburg über die Verwendung der Erträgnisse.

Verfahren

Vorschlagsberechtigt ist die Medizinische Fakultät an der Universität Freiburg. Die jährlichen Erträgnisse werden schriftlich mitgeteilt und es wird gebeten Anträge bei der Abteilung Stiftung und Vermögen/Steuern einzureichen. Nach Prüfung der Anträge zur Erträgnisverteilung spricht der Rektor die Bewilligungen aus.