Springe zu

Technische Assistentin / Technischen Assistenten (BTA, MTA o.Ä.) (w/m/d)

Die neu besetzte Professur für Forstentomologie und Waldschutz sucht eine*n Technische Assistentin / Technischen Assistenten (BTA, MTA o.Ä.) (w/m/d)
  • Bewerbungsfrist: 06.06.2021
  • Veröffentlicht: 27.04.2021
  • Eintrittstermin: 01.08.2021
  • Teilzeitstelle (35 %)
  • Kennziffer: 00001553

Beschreibung

An der Professur untersuchen wir Interaktionen zwischen Borkenkäfern, Pilzen und Bakterien mit Hilfe neuerster molekularbiologischer und mikrobiologischer Methoden. Der Aufgabenbereich der Stelle umfasst vielfältige Tätigkeiten in den Bereichen Forschung und Organisation; insbesondere die Organisation und Betreuung eines molekularbiologischen und histologischen Labors.

Bewerber*innen haben eine Ausbildung als biologisch- oder medizinisch-technische Assistent*in oder eine vergleichbare Ausbildung.

Folgende Kenntnisse einer Bewerberin oder eines Bewerbers sind erwünscht:

  • praktische und theoretische molekularbiologische Kenntnisse (DNA und RNA Isolation von Pilzen und Bakterien, PCR, Vorbereitung von Proben für Barcoding, Sanger-Sequenzierung, Genomik, Transkriptomik, Kenntnisse zur bioinformatischen Auswertung), Bedienung von entsprechenden Laborgeräten
  • Histologie, Färbung und Fluoreszenz-in-Situ-Hybridisierung (FISH)
  • Praktische mikrobiologische Kenntnisse (Isolation und Kultivierung von Pilzen und Bakterien, Herstellung von Nährmedien, Enzymatische Tests, Interaktionsversuche mit Mikroorganismen) sind von Vorteil.
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten für die Betreuung des Labors
  • Sehr wünschenswert sind eine hohe Computeraffinität, gute Englischkenntnisse und der Wille zur Weiterbildung im Rahmen von Workshops und Kursen.

Unser Angebot:

  • ein sicherer Arbeitsplatz mit Möglichkeiten der Aufstockung über Drittmittelprojekte
  • ein diverses, angenehmes und motivierendes Arbeitsumfeld
  • vollwertiges Mitglied mit Möglichkeit der Beteiligung an Publikationen
  • Gelegenheit zur Weiterbildung und selbständigem Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten

Informationen zu den Forschungsschwerpunkten und laufenden Projekten der Professur finden Sie unter www.insect-fungus.com. Der Arbeitsort ist im wunderschönen ehemaligen Forstzoologischen Institut in Stegen im Dreisamtal.

Wenn Sie Lust auf die Mitarbeit in unserem Team haben, überzeugen Sie uns mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (als ein pdf-Dokument) unter Angabe eines möglichen Eintrittsdatums.

Die Stelle ist befristet bis zum 28.02.2023. Bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Vergütung nach TV-L bis max. E8 möglich.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00001553 bis spätestens 06.06.2021. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Professur für Forstentomologie und Waldschutz
Fohrenbühl 27
79252 Stegen-Wittental

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Angela Haury unter Tel. +49 761 203 54111 oder E-Mail angela.haury@forento.uni-freiburg.de zur Verfügung.