Springe zu

Tenure-Track-Professur für Finanzwissenschaft

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg hat im Tenure-Track-Programm 19 Tenure-Track-Professuren eingeworben und schreibt im Rahmen dieses Programms die Tenure-Track-Professur für Finanzwissenschaft an der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät im Institut für Wirtschaftswissenschaften aus.
  • Bewerbungsfrist: 19.07.2021
  • Veröffentlicht: 02.06.2021
  • Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • Vollzeitstelle
  • Kennziffer: 00001629

Beschreibung

Es handelt sich um eine Position der Besoldungsgruppe W1, für die Zulagen geleistet werden können.

Diese Position eignet sich für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler*innen in einer frühen Karrierephase. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach § 51 Abs. 3 LHG. Die Besetzung der Tenure-Track-Professur setzt zudem die Förderfähigkeit des*der Berufenen im Tenure-Track-Programm von Bund und Ländern zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses voraus (https://www.tenuretrack.de). Eine Einstellung bedingt, dass die Vorgaben und Fristen des Tenure-Track-Programms eingehalten werden können.

Der Stelleninhaberin/ dem Stelleninhaber obliegt die Vertretung des Fachgebiets der Finanzwissenschaft, insbesondere der Sozialpolitik in Forschung und Lehre. Die Anwendung neuester Methoden auf moderne Fragestellungen im Bereich der fiskalischen Tragfähigkeitsanalysen und die theoretische Analyse intergenerativer Verteilungswirkungen in mikroökonomisch fundierten Makromodellen sowie deren empirische Überprüfung werden erwartet. Es ist erwünscht, dass die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber das Forschungszentrum Generationenverträge weiterführt und weiterentwickelt. Ein Schwerpunkt im Bereich der Auswirkungen des demografischen Wandels auf die sozialen Sicherungssysteme wird begrüßt.

Die Juniorprofessur beteiligt sich an der Ausbildung im Bereich der Finanzwissenschaft im Bachelor- und Masterstudium. Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Lehre in englischer Sprache wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Die Stelle wird zunächst auf vier Jahre befristet.  Bei erfolgreicher Zwischenevaluation wird sie um weitere zwei Jahre auf insgesamt sechs Jahre verlängert. Zudem wird nach erfolgreicher Zwischenevaluation das Tenure-Verfahren nach W3 eingeleitet.

Die Tenure-Verfahren sind in Satzung und Qualitätssicherungskonzept für Juniorprofessuren und Tenure-Track-Professuren geregelt und mit dem Wissenschaftsministerium abgestimmt (https://www.zuv.uni-freiburg.de/service/tenure). Voraussetzung für die Gewährung von Tenure und die anschließende Überführung auf eine W3-Professur ist (1.) die Erfüllung der Anforderungen gemäß Satzung und Qualitätssicherungskonzept und (2.) die Erfüllung der durch die Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät festgelegten fachspezifischen Kriterien.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden erbeten:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Urkunden
  • Vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis unter Nennung der drei wichtigsten Publikationen

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen und dem Ausdruck Ihres Bewerbungsformulars unter Angabe der Kennziffer 00001629 bis spätestens 19.07.2021. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

An den Dekan der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät,
Prof. Dr. Olaf Rank,
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
D-79085 Freiburg,

digital an: dekanat@wvf.uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof.Dr. Olaf Rank unter Tel. +49 761 203-2389 oder E-Mail dekanat@wvf.uni-freiburg.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitfaden.