Springe zu

Bildungsexpert*in im Bereich „Digitale Kompetenzen“ im Rahmen des Projekts 4D (w/m/d)

Das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) sucht eine*n Bildungsexpert*in im Bereich „Digitale Kompetenzen“ im Rahmen des Projekts 4D (w/m/d)
  • Bewerbungsfrist: 13.08.2021
  • Veröffentlicht: 21.07.2021
  • Eintrittstermin: 01.10.2021
  • Teilzeitstelle (50 %)
  • Kennziffer: 00001691

Beschreibung

Das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) verantwortet als Abteilung der Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung fakultätsübergreifend ein praxisorientiertes und qualitativ hochwertiges Lehrprogramm im Bereich „Berufsfeldorientierte Kompetenzen“ (BOK) für Bachelor-Studierende. Dazu bindet das ZfS Lehrbeauftragte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ein. Qualität und Effizienz in allen Arbeitsprozessen, Serviceorientierung, Identifikation mit den Aufgaben und Übernahme von Verantwortung sind wichtige Leitgedanken unserer Arbeit.

Das Projekt:

Im Rahmen des Programms „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ der Stiftung Innovation in der Hochschullehre möchte die Universität Freiburg die digitale Lehre weiter voranbringen. Anhand der 2020 verabschiedeten Strategie zur Digitalisierung in der Lehre soll die Universität dabei als lernende Organisation in vier Dimensionen (1) Studierende, (2) Lehrende, (3) Organisation und (4) Gesellschaft („4D“) in einen agilen Transformationsprozess zur Stärkung der Hochschullehre durch Digitalisierung gebracht werden.

Das ZfS ist dabei für zwei Teilprojekte im Bereich „digital future skills" für Studierende verantwortlich: Erstens werden basierend auf relevanten Erhebungen digitale Themen wie Data Literacy aufgegriffen und als BOK-Lehrangebote neu und weiterentwickelt. Studierende sollen die Möglichkeit erhalten, ein „Zertifikat digitale Kompetenzen“ zu erwerben. Zweitens sollen erstmals Studierende der Humanmedizin an BOK-Veranstaltungen teilnehmen können: Dafür werden bei ausgewählten Angeboten z.B. flexible Online-Formate für Selbstlernphasen entwickelt, so dass eine Teilnahme angesichts der Studienstruktur des Medizinstudiums möglich wird.

Ihre Aufgaben:

In Zusammenarbeit mit Expert*innen der Universitätsbibliothek, dem Studiendekanat der Medizinischen Fakultät, unseren Lehrbeauftragten und den an der Umsetzung von 4D beteiligten Akteur*innen übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Bedarfsanalyse und Weiterentwicklung des BOK-Lehrangebots unter dem Aspekt der Förderung digitaler Kompetenzen sowie Entwicklung eines Zertifikats für digitale Kompetenzen
  • Entwicklung von Online-Lerneinheiten bzw. Unterstützung von Lehrenden für diesen Prozess
  • Vorbereitung und Umsetzung der Öffnung ausgewählter BOK-Module für Medizin-Student*innen
  • Projektmanagement einschließlich Netzwerkarbeit

Unsere Erwartungen und Wünsche:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss)
  • nachgewiesene Expertise in der Planung, Gestaltung und Evaluation von Bildungsangeboten mit Schwerpunkt Digitale Kompetenzen bzw. E-Learning
  • Kenntnisse und Erfahrungen im (agilen) Projektmanagement
  • Kenntnisse aktueller digitaler Themen erwünscht
  • Kenntnisse universitärer Strukturen, insbesondere im Bereich Studium und Lehre sind von Vorteil
  • die Fähigkeit, sich schnell in komplexe Prozesse, neue Themen und spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten
  • sehr gute kommunikative Kompetenzen in Wort und Schrift sowie ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Organisations- und Selbstmanagementkompetenz

Die Stelle kann ggfs. in zwei 25%-Anteile aufgeteilt werden. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich einer endgültigen Mittelzusage durch den Projektträger.

(Digitale) Auswahlgespräche finden voraussichtlich am 30.08. und 31.08.2021 jeweils am Vormittag statt. Einladungen dazu werden ca. 1 Woche vorher übermittelt.

Die Stelle ist befristet bis 31.07.2024. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00001691 bis spätestens 13.08.2021. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Universität Freiburg
Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung
Zentrum für Schlüsselqualifikationen
Universitätsstr. 9
79098 Freiburg

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Verena Saller unter Tel. +49 761 203-9471 oder E-Mail verena.saller@zfs.uni-freiburg.de zur Verfügung.