Springe zu
Universität
Deutsch | English
Deutsch | English

W 3-Professur für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie

An der Fakultät für Chemie und Pharmazie im Institut für Pharmazeutische Wissenschaften ist eine W 3-Professur für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie zu besetzen.
  • Bewerbungsfrist: 08.03.2024
  • Veröffentlicht: 09.02.2024
  • Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • Vollzeitstelle
  • Kennziffer: 00003418

Beschreibung

Diese Professur eignet sich insbesondere auch für hochqualifizierte Wissenschaftler*innen in einer frühen Karrierephase.

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Freiburg sucht qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für eine W 3-Professur für Pharmazeutische Biologie und Biotechnologie am Institut für Pharmazeutische Wissenschaften.

Die künftige Stelleninhaberin/der künftige Stelleninhaber soll ihren/seinen wissenschaftlichen Schwerpunkt auf dem Gebiet der Untersuchung von bakteriellen Pathogenen, insbesondere Mykobakterien haben, sowie auf der Entwicklung moderner Arzneimittel zur Bekämpfung dieser. Forschungsschwerpunkte sollen in der Erforschung von bakteriellen Proteinkompartimenten und deren Engineering liegen, zum Beispiel für Anwendungen zur Wirkstoff-Freisetzung und Transport. Weiterhin sollen Membranproteine als Wirkstofftargets bzw. Wirkstofftransporter untersucht werden. Die Entwicklung und Synthese neuartiger Antibiotika, wie zum Beispiel durch Licht aktivierbare Verbindungen mit Targeting-Funktion können ein weiterer Schwerpunkt sein. Es wird erwartet, dass die Professur zukünftig mit ihrer Forschung zur weiteren Profilbildung der Fakultät für Chemie und Pharmazie und der Universität insbesondere im Bereich der bioinspirierten Materialien (Exzellenzcluster livMatS) und/oder biologischen Signalstudien (Exzellenzcluster CIBSS) beiträgt. Eine enge wissenschaftliche inter- und intradisziplinäre Kooperation und Anknüpfungen an die Forschungsansätze der Fakultät für Chemie und Pharmazie sind gewünscht.

Einstellungsvoraussetzungen für Professor*innen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine herausragende Promotion. Über die Promotion hinausgehende wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel durch eine Habilitation nachgewiesen werden, werden erwartet (§ 47 Landeshochschulgesetz (LHG)).

Voraussetzung für die Besetzung der Professur ist, dass die zu berufene Person in einem hochkompetitiven Drittmittelprogramm bzw. einem vergleichbaren Förderformat eine Finanzierung der W 3-Stelle für mehrere Jahre eingeworben hat.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden erbeten:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Urkunden
  • Vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis unter Nennung der 5 wichtigsten Publikationen

Die Universität unterstützt Berufene über einen Dual Career Service und einen Familienservice.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen und dem Ausdruck Ihres Bewerbungsformulars unter Angabe der Kennziffer 00003418 bis spätestens 08.03.2024. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Fakultät für Chemie und Pharmazie
Universität Freiburg
Prof. Dr. Bernhard Breit
Prodekan und Vorsitzender der Berufungskommission
Hebelstraße 27
79104 Freiburg
E-Mail (in einer PDF-Datei): dekanat@cup.uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof.Dr. Bernhard Breit unter Tel. +49 761 203-6051 oder E-Mail bernhard.breit@ocbc.uni-freiburg.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitfaden.