Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender Materialwissenschaft

Materialwissenschaft

18.10.2019 von 16:00 bis 19:00 FRIAS, Albertstrasse 19, Seminarraum

Verantstaltung des Netzwerks SciNet | SciNet Speed dating (Junior-Prof. Dr. Andreas Hartmann, Dr. Judith Theben, Prof. Dr. Oliver Schilling, PD Dr. Marta Rizzi, Dr. Miriam Schmidts, Freiburg im Breisgau)

Am 18.10.19 findet unser „SciNet Scientific Speed Dating“ zwischen 16:00 und 19:00 Uhr im FRIAS (Seminarraum, EG, Albertstr. 19) statt. Ziel ist es, dass sich die SciNet-Mitglieder oder auch neue potentielle Mitglieder kennenlernen, um so neue, fakultätsübergreifend einen wissenschaftlichen Austausch mit im besten Fall neuen Ideen zu Kollaborationen und Projektideen entstehen zu lassen. Es wird neben dem "Speed Dating" Vorträge und Gesprächsrunden zu Förderungsmöglichkeiten (ERC, Emmy Noether, etc) und Tipps für die wissenschaftliche Karriereplanung geben. Anschließend lassen wir den Abend gemeinsam im Cum Laude ausklingen. Anmeldungen bitte bis zum 12.10.19 unter scinet-sekretariat@mail.uni-freiburg.de.

von 21.10.2019 09:00 bis 22.10.2019 16:00 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Lehrpool und E-Prüfungszentrum, Werthmannstr. 4, 79098 Freiburg im Breisgau

MIAP Workshop Series 2019 | Ethics in Image Analysis (Dr. Holger Lorenz (ZMBH, Universität Heidelberg), Dr. Vibor Laketa (DZIF, Universität Heidelberg), Dr. Michael Royeck (DFG), Dr. Roland Nitschke (MIAP/LIC, Universität Freiburg))

Scientific fraud has become a serious concern in life sciences, as in all segments of science. Microscopic image presentation is a serious and, unfortunately, common source of fraud in life science publications. As image editing is commonplace during data analysis and presentation,even unwanted changes quickly lead to irregular and often illegal figures.So, image editing and presentation are not always easy. This workshop will provide all scientists with the proper tools and knowledge to avoid common pitfalls, to spot imaging fraud, and to prepare sound images.This workshop is dedicated to all researchers publishing microscopic image data who wish to do so in a lawful manner and who wish to learn about common pitfalls and how to avoid them. The workshop includes presentations from experts in the field, facility heads, the DFG Programme Director “Scientific Instrumentation and Information Technology” and from a journal representative, as well as Q & A and hands-on sessions.

26.10.2019 von 11:00 bis 13:00 Universität, Gebäude KG 2, HS 2004

Samstags-Uni: Bildung – heute | Bildung im Wissenschaftszeitalter: Die Vorsokratiker und die moderne Physik (Prof. Dr. Josef Honerkamp, Freiburg)

Von Dunkler Materie, Gravitationswellen und von der Suche nach einer Theorie für alle fundamentalen Wechselwirkungen lesen wir heutzutage in den Zeitungen und im Internet. Was ist das für eine Wissenschaft, die zu solchen Begriffen bei Fragen nach der Beschaffenheit der Welt kommt? Welche Geschichte hat diese Wissenschaft und was sind ihre konstitutiven Merkmale? Wie weit kann man überhaupt den Aussagen einer Wissenschaft vertrauen?

von 04.11.2019 09:00 bis 07.11.2019 17:00 Albert-Ludwigs University Freiburg, Center for Biological Systems Analysis (ZBSA), Life Imaging Center (LIC), Habsburgerstr. 49, 79104 Freiburg im Breisgau, GERMANY

MIAP Workshop Series 2019 | Expanding the ZEISS Microscopy Platform - Automation and Image Analysis Solutions based on OAD and APEER (Dr. Sebastian Rhode, Dr. Marion Lang, Dr. Roland Nitschke)

The goal of this 4-day workshop is to teach and train participants how to employ the ZEISS software ecosystem for their own projects in image processing, analysis and microscope automation. We will discuss the latest developments in image analysis and machine learning, including the novel free image processing platform APEER, which enables users to exchange image processing modules and assemble them into powerful processing workflows. You will learn how to use APEER in the cloud and how to set up a local APEER solution based on the ACQUIFER HIVE system. Basic knowledge in light microscopy and scripting is required. The registration fee of 100 € per person covers lunch (finger food), refreshments and coffee & tea breaks with some snacks and sweets for all days of the workshop.

18.11.2019 von 16:30 bis 19:00 Rektorat der Universität Freiburg; Fahnenbergplatz, 6. OG

Transfer Session zur Additiven Fertigung in der Medizinbranche (Dr. Peter Koltay (IMTEK). Prof. Rolf Mülhaupt (FMF), Prof. Bastian Rapp (IMTEK))

Der additiven Fertigung wird eine vielversprechende Zukunft bescheinigt – insbesondere im Medizinbereich. Welche neuesten Entwicklungen mit Relevanz für die Medizinbranche gibt es? Welche Anwendungspotentiale zeichnen sich in Health Care, Medizintechnik und regenerativer Medizin ab? In drei spannenden Impulsvorträgen und anschließender Diskussion wird diesen und weiteren Fragen nachgegangen. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Entwicklungsleiter und Produktionsleiter aus der Medizinbranche.