Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse Akademische*r Rätin*Rat auf …

Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (w/m/d).

Die Professur für Umwelthydrosysteme der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg offeriert eine Stelle als Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (w/m/d). | Bewerbungsfrist: 15.08.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Die Professur für Umwelthydrosysteme der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg offeriert eine Stelle als

Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (w/m/d).
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: 01.10.2020

An der Professur für Umwelthydrosysteme der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist ab 01.10.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt danach eine Stelle als Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist auf drei Jahre befristet mit der Option auf eine Verlängerung um weitere drei Jahre. Gelegenheit zur Habilitation wird geboten.


Wir suchen eine hochmotivierte aufstrebende Persönlichkeit mit Ideen für eigene Forschungsprojekte, die in der Professur für Umwelthydrosysteme die vorhandene Expertise erweitert. Von Interesse sind besonders Forschungsschwerpunkte in Analyse und Modellierung hydrologischer Systeme im Klimawandel. Dies schließt z.B. die Kopplung an das Klimasystem, an ökologische Systeme, aber auch anthropogene Systeme, und das Risiko von Extremen und Management von Wasserressourcen ein. Wir erwarten eine aktive Beteiligung an den Aktivitäten der Gruppe. Die Aufgaben in der Lehre (4 SWS) liegen vor allem im M.Sc. Studiengang Hydrologie und B.Sc. Studiengang Umweltnaturwissenschaften mit Nebenfach Umwelthydrologie. 


Sie werden in einer international bestens vernetzten und sehr drittmittelstarken Gruppe arbeiten in der sie einerseits ihre Forschungsideen entwickeln können und wo sie andererseits die Unterstützung finden, sich für eine wissenschaftliche Laufbahn zu qualifizieren. Weitere Informationen über die Gruppe und die Fakultät sind über www.hydro.uni-freiburg.de zu finden.


Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Hydrologie, Meteorologie, Umweltwissenschaften, der Geographie oder Geowissenschaften, der Geoökologie oder verwandter Bereiche. Neben den beamtenrechtlichen Voraussetzungen wird eine qualifizierte Promotion im Bereich Hydrologie, Hydroklimatologie oder Umweltnaturwissenschaften, möglichst Erfahrung als Post-Doc sowie sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Ein hohes Maß an Selbständigkeit, Flexibilität, Teamgeist und Organisationsfähigkeit wird erwartet.


Ihre Bewerbung, bitte schriftlich oder elektronisch in einem PDF-Dokument, mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben inkl. Forschungsinteressen (max. 2 Seiten), Lehrerfahrung, CV, Zeugnisse, Beispiele von eigenen Publikationen und mind. zwei Referenzen) richten Sie bitte bis 31.07.2020 unten genannte Adresse. Für weitere Informationen zu der Stelle kontaktieren Sie uns bitte ebenfalls per Email.

Die Stelle ist befristet bis 30.09.2023. Die Vergütung erfolgt nach A13..
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 00001127 bis spätestens 15.08.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Prof. Dr. Kerstin Stahl
Professur für Umwelthydrosysteme
Universität Freiburg
Friedrichstraße 39,
D-79098 Freiburg
hydrology@hydrology.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Prof. Kerstin Stahl unter Tel. +49 761 203-3532,-97344 oder E-Mail kerstin.stahl@hydrology.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zurück zur Übersicht
abgelegt unter: