Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse Technische*n Mitarbeiter*in …

Technische*n Mitarbeiter*in (w/m/d) mit Schwerpunkt Lasertechnik und Vakuumtechnik

Die Arbeitsgruppe von Herrn Professor Giuseppe Sansone am Physikalischen Instituts sucht eine*n Technische*n Mitarbeiter*in (w/m/d) mit Schwerpunkt Lasertechnik und Vakuumtechnik | Bewerbungsfrist: 15.10.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Die Arbeitsgruppe von Herrn Professor Giuseppe Sansone am Physikalischen Instituts sucht eine*n

Technische*n Mitarbeiter*in (w/m/d) mit Schwerpunkt Lasertechnik und Vakuumtechnik
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: 01.01.2021

Tätigkeitsbereiche:

  • Betreuung, Justierung und Wartung komplexer Lasersysteme und laseroptischer Komponenten
  • Aufbau und Reparatur elektronischer Geräte für Laserexperimente
  • Aufgaben im Bereich Laser-Sicherheit
  • Allgemeine Laborarbeiten
  • Beschaffung von Geräten und Komponenten
  • Betreuung und Wartung von Vakuumapparaturen
  • Software-Installation für die Steuerung von Laborgeräten
  • Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung sowie der Mechanik-und Elektronikwerkstatt des Instituts

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung Fachrichtung Mechatronik, Feinwerkmechanik, Elektronik oder vergleichbare Qualifikation
  • Weiterqualifikation zum/zur Meister*in oder staatlich geprüfte*n Techniker*in
  • Erfahrungen in den o.g. Aufgabenfeldern sind wünschenswert
  • Software-Kenntnisse (Windows, Office und idealerweise Matlab, Labview)
  • Kenntnisse im Bereich IT (PC Hard- und Software-Installationen)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zum Arbeiten im Team; verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Bereitschaft zum Einarbeiten in neue Aufgabengebiete und zur Weiterbildung
  • gute Englisch- sowie sehr gute Deutschkenntnisse

Wir bieten:

  • eine unbefristete Stelle
  • Vergütung nach TV-L bis E9b bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team und in einem spannenden Umfeld (Forschung und Lehre)
  • Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen
  • fachliche und überfachliche Weiterbildungsangebote
  • Gleitende Arbeitszeit mittels Zeiterfassungssystem
  • JobTicket BW
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00001215 bis spätestens 15.10.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Universität Freiburg
Physikalisches Institut
Frau Dr. Vanessa Holzer
Hermann-Herder-Str. 3
79104 Freiburg
E-Mail:
institut@physik.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Giuseppe Sansoneone unter Tel. +49 761 203-5738 oder E-Mail giuseppe.sansone@physik.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zurück zur Übersicht
abgelegt unter: