Springe zu

Gips-Schüle-Forschungspreis

Allgemeine InformationDurch den Preis soll der wissenschaftliche Nachwuchs in naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen gefördert werden.
Die Beschäftigung mit Problemstellungen, beispielsweise in den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Energie, Mobilität oder Wohnen und Leben ist deshalb das Hauptanliegen, das mit dem Preis verbunden ist. Die Kriterien Interdisziplinarität, Anwendungsbezug in Verbindung mit gesellschaftlichem Nutzen und Innovationspotential fließen zu gleichen Teilen in die Entscheidung der Jury mit ein.
Teilnehmen können öffentliche und private Forschungseinrichtungen, wie Hochschulen, Forschungsinstitute oder Wirtschaftsunternehmen, die in Baden-Württemberg ansässig sind.
Eingereichte Forschungsprojekte dürfen zum Zeitpunkt der Einreichung maximal seit zwei Jahren abgeschlossen sein.
PreisgeldEuro 50.000
Frist12. Februar 2021
Weitere Informationenwww.gips-schuele-stiftung.de/preise
Preisträger:innen der Universität Freiburg2013
Prof. Dr. Thomas Speck zusammen mit Prof. Dr. Jan Knippers, Universität Stuttgart und Dr. Markus Milwich, Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf