Springe zu

Bildungstransfer

Der Bildungstransfer ist ein integraler Bestandteil von Studium und Lehre. In transferorientierten Lernsettings erarbeiten Universität und Gesellschaft gemeinsam Lösungen für Herausforderungen in strategisch relevanten Zukunftsthemen (zum Beispiel Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Friedenssicherung). Die Abteilung Bildungstransfer liegt im Geschäftsbereich des Prorektors für Studium und Lehre der Universität Freiburg und umfasst sowohl die Wissenschaftliche Weiterbildung als auch das Zentrum für Schlüsselqualifikationen.

Wissenschaftliche Weiterbildung stellt eine Kernaufgabe der Universität dar. Sie unterstützt den wechselseitigen Transfer mit der Gesellschaft sowie Wirtschaft und nutzt die positiven Wechselwirkungen mit der grundständigen Hochschullehre, den Masterstudiengängen und der Forschung, um ein vielfältiges und innovatives Programm von berufsbegleitenden Modul- und Zertifikatsstudien für die gezielte Qualifikation und transferorientierte Vernetzung von Fach- und Führungskräften zu gestalten.

Das praxisorientierte Lehrangebot des Zentrums für Schlüsselqualifikationen (ZfS) zum Erwerb von berufsfeldorientierten Kompetenzen ist eine anerkannte Stärke der Lehre an der Universität Freiburg. Mehr als 250 Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft & Gesellschaft – ein Drittel davon Alumnae und Alumni – gestalten ein Programm von etwa 360 Lehrveranstaltungen pro Jahr. In transferorientierten Formaten wie dem Service Learning oder dem Zertifikat Nachhaltigkeit gewinnen die Studierenden direkte Einblicke in die Gestaltungsmöglichkeiten unserer Gesellschaft und übernehmen Verantwortung.

Kontakt:

Prorektorat für Studium und Lehre
Prof. Dr. Michael Schwarze