Springe zu

Befragung der Absolvent:innen 2021 – Die Ergebnisse sind da!

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg führt in regelmäßigen Abständen Befragungen von Absolventinnen und Absolventen durch. Im vergangenen Winter 2021/2022 wandte sich die Befragung erstmals an zwei Prüfungsjahrgänge und damit Absolvent:innen, die ein Studium an der Universität Freiburg zwischen Oktober 2018 und September 2020 abgeschlossen haben. Zentrale Aspekte der Befragung waren unter anderem die Nützlichkeit der während des Studiums erworbenen Kompetenzen im Beruf, sowie Fragen zur Digitalisierung von Studium und Lehre, welche gerade in den letzten Jahren aufgrund der Corona-Pandemie sehr große Bedeutung im Universitätsalltag erlangte.

Die Online-Befragung ließ sich sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache bearbeiten. Von insgesamt 7.436 kontaktierten Absolvent:innen, beantworteten 1.846 Absolvent:innen (rund 25%) den Fragebogen. Somit konnte etwa ein Vierteil der Absolventinnen und Absolventen erreicht werden – ein guter Wert!

Auch die diesjährige Befragung zeigt wieder überwiegend positive Ergebnisse. Die Mehrheit der Absolvent:innen ist mit ihrem Studium an der Universität Freiburg rückblickend zufrieden.

Abb. 1: Befragung der Absolvent:innen 2021: Zufriedenheit mit dem Studium insgesamt

Besonders erfreulich ist es, dass die Mehrheit der Befragten insgesamt zufrieden mit ihrer aktuellen beruflichen Situation ist.

Abb. 2: Befragung der Absolvent*innen 2021: Zufriedenheit mit der beruflichen Situation insgesamt

Durch die Verbreitung des Coronavirus im Frühjahr 2020 war die Universität Freiburg darauf angewiesen, schnell zuverlässige digitale Lehr- und Lernmöglichkeiten anzubieten. Dies betraf vor allem den Prüfungsjahrgang 2020, welcher auch Teil der Befragung war. So beinhaltete der Fragebogen neue Fragen zum digitalen Lehren und Lernen. Insgesamt waren die Absolvent:innen mit dem Angebot der digitalen Möglichkeiten größtenteils zufrieden, bewerteten die Art und Weise der digitalen Umsetzung von Lehrveranstaltungen als nützlich, und schätzen ihre digitalen Kompetenzen für ihre derzeitige berufliche Tätigkeit als geeignet ein.

Abb. 3: Befragung der Absolvent*innen 2021: Zufriedenheit mit dem Angebot digitaler Lernmöglichkeiten

Daneben sind besonders Kompetenzen wie eigenständiges Arbeiten, Fähigkeiten zur Problemlösung und Planung und Organisation, sowie Anpassungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit im beruflichen Alltag der ehemaligen Studierenden besonders gefordert. Die Mehrheit der ehemaligen Studierenden gab an, über gerade diese Kompetenzen und Fähigkeiten nach dem Studienabschluss auch zu verfügen.

Besonders erfreulich ist es, dass sich die Mehrheit der Absolvent:innen, wenn sie noch einmal vor der Wahl eines Studiums stehen würde, wieder für die Universität Freiburg entscheiden würde, sowie auch mit einer überragenden Mehrheit wieder studieren würde. Ebenfalls erfreulich ist es, dass etwa 53% von den Absolvent:innen, die ein weiteres Studium nach ihrem Abschluss aufgenommen haben, für dieses Studium an der Universität Freiburg geblieben sind. All dies spricht für eine hohe Zufriedenheit der ehemaligen Studierenden mit ihrem Studium an der Universität Freiburg.

Eine ausführlichere Analyse sowie weitere Details zur Befragung und den Befragten finden Sie im Gesamtbericht der Befragung. Auf der Homepage des Bereichs Qualitätsmanagement und Akkreditierung sind zudem Berichte früherer Erhebungen zu finden.

Weiter geht es im Sommer 2023 mit der Befragung der aktuell immatrikulieren Studierenden.

Dipl.-Psych. Natalie Boros

Zentrale Befragungen, Qualitätsmanagement & Akkreditierung

Jonna Gorges