Springe zu

Notizblog Lehre

Im Notizblog Lehre erhalten Sie Einblicke in die Lehrpraxis der Universität Freiburg sowie aktuelle Nachrichten zu Themen der Lehre. Der Notizblog Lehre führt die Impulswerkstatt Lehrqualität weiter, die seit 2010 Ideen, Erfahrungsberichte und aktuelle Informationen zu Lernen und Lehren gesammelt hat.

Redaktionell wird der Notizblog von der Abteilung Lehrentwicklung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg betreut.

Neuer Portalbereich zu „Prüfungen und Tests“ auf e-teaching.org

Datum:

Mit Hilfe aus Freiburg wurde der Bereich grundlegend überarbeitet und bietet nun umfangreiche Informationen zu Prüfungen und Tests in der Hochschullehre. Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Einsatz digitaler Medien. Die Expert*innen haben in einem Content-Sprint die vorhandenen Inhalte analysiert und vollständig überarbeitet. Auf den neu gestalteten Seiten des Portals finden Lehrende und Lehrunterstützer*innen umfassende Informationen… [Weiterlesen]

Ars legendi 2024: Lehrpreis für exzellente Hochschullehre in der Lehrkräfteausbildung und Fakultätenpreis für Wald- und Forstwissenschaften

Datum:

Der Stifterverband lobt diesjährig zwei Preise im Rahmen seiner Ars legendi-Initiative für exzellente Hochschullehre aus: Zum einen den mit 30.000 Euro dotierten Ars legendi-Preis, der sich diesjährig thematisch den Fachwissenschaften für die Lehrkräftebildung widmet; zum anderen den mit 15.000 Euro dotierten Ars-legendi Fakultätenpreis der erstmalig im Bereich der Wald- und Forstwissenschaften ausgeschrieben wird. Ars legendi-Preis… [Weiterlesen]

Bewerbungsphase zur Einreichung von Kursvorschlägen für das EPICUR Herbst-/Wintersemester 2024/25 bis zum 27. Mai 2024 geöffnet!

Datum:

Die Universitäts-Allianz EPICUR begrüßt Kursbeiträge für das kommende Herbst-/Wintersemester 2024/25. EPICUR steht für interdisziplinäres und innovatives Lernen, das Studierende und aktuelle Herausforderungen in den Fokus rückt. Lehrende aller EPICUR-Partneruniversitäten sind eingeladen, bis zum 27. Mai 2024 Vorschläge einzureichen. … und sich einem der Fokusbereiche von EPICUR zuordnen lassen: Sustainable Transformation, European Values, Global Health, Future… [Weiterlesen]

Niedrigschwelliges Förderangebot für Lehrende: (Global) E-Teaching Fellowships 2024

Datum:

Auch 2024 stehen Lehrenden der Universität Freiburg E-Teaching Fellowships mit einem Fördervolumen von je ca. 5.000 € zur Verfügung. Vergeben werden sie im Rahmen des Projekts 4D – 4 Dimensions of Digital and Didactic Development, das von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre finanziert wird. Für COIL-Projekte mit Partner*innen an den Universitäten Nagoya, North Carolina… [Weiterlesen]

Einladung zum jährlichen EPICUR Forum zum Thema „Transformative Academic Teaching: Embracing Progressive Pedagogy in European Alliances“ am 11. und 12. Juni 2024 in Mulhouse

Datum:

Die diesjährige vierte Ausgabe des EPICUR Forums steht unter dem Motto “Transformative Academic Teaching: Embracing Progressive Pedagogy in European Alliances”. Auf dem Programm stehen Diskussionen, interaktive Workshops und inspirierende Keynotes. Eingeladen sind alle EPICUR Hochschulangehörigen, insbesondere Lehrende, Hochschul- und Mediendidaktiker*innen sowie Bildungsexpert*innen. Assoziierte Partner der Allianz sowie regionale und andere Interessensvertreter*innen sind ebenfalls eingeladen, am… [Weiterlesen]

Ausschreibung für Lehraufträge: EPICUR Pop-Up Kurse

Datum:

EPICUR bietet kleine Lehraufträge in Form von Pop-Up Kursen an, die den Schwerpunkt auf interdisziplinäres Lernen setzen. Bewerben können sich akademische Mitarbeitende (insbesondere Nachwuchswissenschaftler*innen) der Universität Freiburg und aller EPICUR Partnerinstitutionen. Die Ausschreibung ist bis zum 30. April 2024 geöffnet. Sie sind in der Forschung tätig und möchten etwas bewegen? Sie möchten Ihre Forschung mit… [Weiterlesen]

MINT-Studiengänge: Zwei Förderungen zur Vernetzung und Weiterentwicklung von MINT-Curricula

Datum:

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württembergs baut seine Förderungen für MINT-Studiengänge aus und kann somit zwei neue, sich ergänzende Ausschreibungen präsentieren, die sich der Vernetzung und Weiterentwicklung der Curricula in MINT-Studiengängen widmen. Das Impulsprogramm zur zukunftsorientierten und innovativen Entwicklung von MINT-Studiengängen ist eine Ausschreibung im Rahmen des Förderprogramms „Attraktives MINT-Studium“. Ziel der Ausschreibung… [Weiterlesen]

Neue Runde im edacticLab – Start mit Kick-off am 26.4.24

Datum:

Das edacticLab ist ein flexibles, modular aufgebautes Beratungs- und Qualifizierungsprogramm für Lehrende. Es bietet ihnen: Sie können alle Module / Workshops auch einzeln belegen und das Programm in Ihrem Tempo durchlaufen. Die erfolgreiche Teilnahme am gesamten Programm wird mit dem edacticCertificate der Universität Freiburg ausgezeichnet. Eine Anrechnung auf das Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik und das Programm… [Weiterlesen]

Universitätslehrpreis und Preis für herausragendes studentisches Engagement 2024: Reichen Sie Ihre Vorschläge bis zum 03. Juni ein!

Datum:

Bereits zum 16. Mal vergibt die Albert-Ludwigs-Universität 2024 den Universitätslehrpreis, womit sie herausragende Leistungen und besonderes Engagement in der Lehre würdigt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert; dieser Betrag kann gegebenenfalls unter mehreren Preisträger*innen aufgeteilt werden. Das Preisgeld selbst kann frei für Lehrzwecke eingesetzt werden. Vorschläge für besonders innovative Lehrkonzepte, für langjährige anerkannte Lehre… [Weiterlesen]

Tandem-Fellowships für Innovationen in der digitalen Lehre Baden-Württemberg (bwDigiFellows II): Kurzbeschreibung des Vorhabens bis 15. April 2024, Vollantragsfrist: 21. April 2024

Datum:

Mit den Tandem-Fellowships (bwDigiFellows II) werden Lehrinnovationen und Unterstützungsangebote in der digitalen Hochschullehre durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und den Stifterverband erneut gefördert. Insgesamt stehen für das Programm 900.000 Euro zur Verfügung. Ein Tandem-Fellowship ist mit bis zu 50.000 EUR dotiert. Die Projektförderung beginnt am 1. September 2024 und endet spätestens zum… [Weiterlesen]