Springe zu

Digitale Feier anlässlich der Verleihung der Baden-Württemberg-Zertifikate für Hochschuldidaktik 2021

Screenshot des Zooms zur Zertifikatsverleihung 2022

Traditionell werden einmal im Jahr die Absolvent:innen des Baden-Württemberg Hochschuldidaktik Zertifikat im Rahmen einer Feierstunde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg geehrt. Ganz im Sinn der flexiblen und kreativen Nutzung virtueller Begegnungsräume wurde diese Veranstaltung auch dieses Jahr in eine digitale Feierstunde übertragen:
Am 10.02.2022 erhielten 13 Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunde über das hochschuldidaktische Qualifizierungsprogramm und blickten mit gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Schwarze (Prorektor für Studium und Lehre), Dr. Günter Schmidt-Gess (Leiter der Abteilung Innovation und Qualität in der Lehre), Silke Weiß (Leiterin des Bereichs Hochschuldidaktik und digitale Lehrentwicklung) und ihren TeammitarbeiterInnen zurück auf die vergangenen Monate und Jahre ihrer Lehrkompetenzentwicklung.

In seinen Grußworten würdigte Prorektor Schwarze das Engagement der Lehrenden, die sich im Rahmen des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms mit unterschiedlichen Aspekten des Lernens und Lehrens beschäftigt und im interdisziplinären Austausch ihre Lehrkompetenzen weiterentwickelt haben. Prorektor Schwarze betonte, wie wichtig „ausgezeichnete Lehre und das Engagement unserer Lehrenden ist. Das möchten wir an unserer Universität weiter stärken. Mit dem universitätsweiten Projekt „4D – 4 Dimensions of Digital and Didactic Development“ werden wir die nächsten Schritte gehen, um der Qualität und Innovationen der Lehre noch mehr Entwicklungsmöglichkeiten aber auch Anerkennung zu geben.“ Dabei verwies Prorektor Schwarze auch auf die E-IDAs und E-Teaching Fellowships – zwei Projekt-Maßnahmen, mit denen aus Projektmitteln Lehrende unterstützt werden, die digitale Lehre an der Universität Freiburg weiterzuentwickeln und nachhaltig zu verankern.

Silke Weiß ließ anschließend in einem „interaktivem Grußwort“ einzelne Stationen und individuellen Themenschwerpunkte der Lehrenden im Rahmen ihrer hochschuldidaktischen Qualifizierung der letzten Jahre Revue passieren. Das Wort hatten gleichermaßen die Lehrenden, die immer wieder aus ihrer Perspektive wichtige Aspekte aufgriffen und vertieften.

Nach der feierlichen Entgegennahme der Zertifikatsurkunden entspann sich im gemütlichen Beisammensein ein spannender Austausch zum Mehrwert hochschuldidaktischer Weiterbildung.

Die Absolventinnen und Absolventen 2021 – Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik

  • Dr. Martin Adelmann, Arnold-Bergstraesser-Institut
  • Dr. Benjamin Burkhart, Zentrum für Populäre Kultur und Musik
  • Dr. Johanna Gampe, University College Freiburg
  • Dr. Malte Junge, Institut für Geo- und Umweltnaturwissenschaften
  • Dr. Franziska Kessemeier, Institut für Medizinische Biometrie und Statistik
  • Janika Kuge, Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie
  • Dr. Elisa Orru, Centre for Security and Society
  • Susanne Schlett, Institut für Medizinische Biometrie und Statistik
  • Dr. Barbara Sieferle, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
  • Lydia Walter, Institut für Pharmazeutische und Medizinisch Chemie
  • Cita Wetterich, Seminar für Wissenschaftliche Politik
  • Karina Witte, Institut für Pharmazeutische Wissenschaften
  • Dr. Rasoul Yousefpour, Professur für Forstökonomie und Forstplanung
Silke Weiß, M.A.

Leitung Abteilung Hochschuldidaktik

Natascha Hofmann
Natascha Hofmann

Koordination Weiterbildungsprogramm, Abteilung Hochschuldidaktik