Springe zu

Digitalisierte Beantragung von Dienstreisen

Bevor Universitätsangehörige eine Dienstreise antreten können, müssen Genehmigungs-, Zustimmungs- und weitere Abstimmungsprozeduren (beispielsweise zur Vergabe einer Reisenummer und zur Mittelbindung) ablaufen, in die üblicherweise die/der Reisende, Verantwortliche dezentraler Einrichtungen und die zentrale Reisekostenstelle involviert sind. Das Projekt zielt darauf ab, diese Verfahrensschritte zu vereinfachen und zu beschleunigen, indem das derzeit übliche Papier- oder PDF-Formular durch eine Online-Lösung ersetzt wird. Die für Genehmigung und Zustimmung zuständigen Personen werden per E-Mail über das Vorliegen eines Dienstreiseantrags informiert und erteilen die Genehmigung bzw. die Zustimmung ebenfalls online. Die/der Reisende wird abschließend per E-Mail über die Genehmigung in Kenntnis gesetzt. Die Online-Beantragung von Dienstreisen wird nach und nach für die unterschiedlichen Fallkonstellationen (beispielsweise Dienstreisen ohne und mit Kostenerstattung) eingeführt, wobei die Dienstreisen ohne Kostenerstattung den Einstieg darstellen. Zudem wird die Online-Beantragung zweisprachig (dt./engl.) möglich sein.

Bearbeitungsstand

Voraussichtlicher Projektabschluss: 2. Halbjahr 2020

Kontakt

Projektleitung

Ulrike Kulse
Leitung „Personalservice, Reisekosten”
ulrike.kulse@zv.uni-freiburg.de


Projektberatung

Ursula Seelhorst
Referentin für besondere Aufgaben
ursula.seelhorst@zv.uni-freiburg.de