Springe zu

Eine Uni – ein Buch

Dem Hass begegnen lässt sich nur durch das, was dem Hassenden abgeht: genaues Beobachten, nicht nachlassendes Differenzieren und Selbstzweifel.

Carolin Emcke, Gegen den Hass, Frankfurt/Main 2016, S.18

Im diesem und im kommenden Semester beschäftigt sich die Universität Freiburg unter dem Motto „Für eine Universität der Vielfalt: Gegen den Hass!“ aus unterschiedlicher Perspektive und in unterschiedlichen Formaten mit dem Thema „Hass“ sowie seinen Vorläufern und Wegbereitern – aufbauend auf dem Buch „Gegen den Hass“ von Carolin Emcke.

Die Universität Freiburg setzt damit ein Projekt um, mit dem sie sich bei einer Ausschreibung des Stifterverbandes beworben hatte und erfolgreich war. Dem Stifterverband danken wir für die großzügige Unterstützung. 

Zu unserem Antrag und unserem Konzept finden Sie hier weitere Informationen, zum Programm hier.

Ausblick

Sofern Veranstaltungen öffentlich online angeboten werden, veröffentlichen wir hier in der Regel eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn die Zugangsdaten.

Donnerstag, 2. Juni 2022, 18:00 Uhr, HS 1098
Religionsgemeinschaften und das Thema Hass
Prof. Dr. Anne Koch (Theologische Fakultät) im Gespräch mit Oberkirchenrat Matthias Kreplin, ev. Kirche; Weihbischof Peter Birkhofer, kath. Kirche; Sylvia Schliebe, freie jüdische Gemeinde Freiburg; Iman Andrea Reimann, Deutsches Muslimisches Zentrum Berlin
Moderation: Prof. Dr. Sabine Rollberg
Donnerstag, 23. Juni 2022, 18:00 Uhr, HS 1098
Ausgrenzung und Hass im Sport
Prof. Dr. Nina Degele (Institut für Soziologie) im Gespräch mit Helen Breit, Fan-Beauftragte beim DFB, und Jimmy Hartwig, DFB-Botschafter
Moderation: Christoph Ruf, Sportjournalist

Rückblick

Dienstag 3. Mai 2022, 19:00 Uhr, Aula
Zusammenleben in einer Stadt – aber wie?
Prof. Dr. Markus Tauschek (Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie) im Gespräch mit dem Ersten Bürgermeister der Stadt Freiburg, Ulrich von Kirchbach; Janika Kuge, Forscherin an der Uni Freiburg, u.a. zum Thema „Urbaner Raum als Raum heterogener Interessen und Konflikte“; Simon Sumbert, Freiburger Stadtrat, und Claire Désenfant, Mitglied des Migranten*innen-Beirates der Stadt Freiburg
Moderation: Julia Wandt
15.02.2022 (online, 18:00 Uhr)
Diversität und Offenheit als Aufgabe an Universitäten in Europa
Podiumsdiskussion der Rektoren*innen und Präsidenten*innen der fünf Universitäten von EUCOR-The European Campus
Moderation: Jan-Martin Wiarda
01.12.2021. 20 Uhr c.t., online
Die Rolle von Hass im Antisemitismus
Prof. Dr. Uffa Jensen (Zentrum für Antisemitismusforschung, Technische Universität Berlin)
24.11.2021, 20 Uhr c.t., online
Hass. Soziologische Überlegungen zum Affekt der Verfeindung
Prof. Dr. Ulrich Bröckling (Institut für Soziologie, Universität Freiburg)
17.11.2021, 20 Uhr c.t., online
„Im Plural existieren“. Religionsfreiheit und die moralische Textur einer liberalen Demokratie
Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer (Institut für christliche Gesellschaftslehre, Universität Freiburg)
03.11.2021, 20 Uhr c.t., online
Die „Anderen“ und der Hass: Polarisierung, Radikalisierung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Ägypten
Prof. Dr. Johanna Pink (Lehrstuhl für Islamwissenschaft und Geschichte des Islam, Universität Freiburg) und
Dr. Hoda Salah (Freie Universität Berlin, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orient)
27.10.2021, 20 Uhr c.t.
“Hass in den Medien”
Prof. Dr. Sabine Schiffer (Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft; Campus Frankfurt)