Springe zu

19 Minuten bei 19 Grad: Impulsvorträge zur Energiekrise

Wissenschaftler*innen der Universität Freiburg geben Antworten auf Fragen rund um die Energiekrise: Multidisziplinär. Wissenschaftlich fundiert. Kurz und bündig. Montagsmittags, in 19-minütigen Impulsvorträgen im zentral gelegenen Hörsaal 1015 (KG I).

Müssen wir Angst vor einem Blackout haben? Wie können Gebäude nicht nur Energie sparen, sondern sogar generieren? Wie wirkt sich die Energiekrise auf die Wirtschaft aus und wie können wir ihr gemeinsam begegnen? Wie hängen erneuerbare Energien und autoritäre Regime zusammen? Welche Bedeutung hat Energie historisch betrachtet? Wie sind wir in all das reingeraten – und wie kommen wir da wieder raus?

Bei „19 Minuten bei 19 Grad“ können sich alle Interessierten mit wissenschaftlich fundierten Antworten auf diese und weitere Fragen versorgen – leicht zugänglich, im Hörsaal 1015 wenige Meter von Universitätsbibliothek und Mensa Rempartstraße entfernt.

Ob als Pause vom eigenen Lernstoff, als informative Mittagspause mit Kolleg*innen oder Nachspeise zum Mensagang: Die Universität Freiburg und das studentische Nachhaltigkeitsbüro laden insbesondere Studierende und Mitarbeiter*innen dazu ein, unabhängig vom eigenen Studien- oder Arbeitsfeld in den Austausch mit Wissenschaftler*innen der Universität zu treten, die zu diesem hochaktuellen Thema forschen und lehren – und darüber auch ins Gespräch miteinander zu kommen.

Wann

Montags, 13:15-13:45
(einzelne Termine siehe unten)

Wo

HS 1015, Kollegiengebäude I
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Die Veranstaltungsreihe ist öffentlich und allen Interessierten zugänglich. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Sie gelangen per Klick auf den Link des jeweiligen Veranstaltungstitels zum Livestream. 
Im Nachgang werden wir an selber Stelle auch Aufzeichnungen der bereits stattgefundenen Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

Termine & Vorträge

  • 12. Dezember 2022
    The European energy transition and its geopolitical consequences: A MENA perspective
    (Vortragssprache: Englisch)
    Dr. Benjamin Schütze, Young Academy for Sustainability Research & Leiter der Emmy Noether-Gruppe “Erneuerbare Energien, erneuerte Autoritarismen? Die Politische Ökonomie von Solarenergie in der MENA-Region“

Poster der Reihe „19 Minuten bei 19 Grad“

Alle wichtigen Informationen zur Impulsvortragsreihe sind auch auf folgendem Poster gebündelt:

Zum Download des Posters (pdf) bitte klicken!

Kontakt

Maria-Xenia Hardt

Referentin Strategische Kommunikation, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg