Springe zu

Heinz Maier-Leibnitz-Preis

2021

Monika Schönauer erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für ihre Leistung auf dem Gebiet der Neuropsychologie.

2018

Jennifer Andexer erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für ihre Leistungen auf dem Gebiet der Biochemie.

2018

Benjamin Kohlmann erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für ihre Leistungen auf dem Gebiet der Anglistik.

2017

Evi Zemanek erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für ihre Leistungen auf dem Gebiet der Germanistik.

Soeren Lienkamp
2015

Soeren Lienkamp erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistungen auf dem Gebiet der Medizin.

2015

Stephan Packard erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistungen auf dem Gebiet der Medienkulturwissenschaft.

2012

Pieter Samyn erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistungen auf dem Gebiet der Fertigungstechnik.

2011

Henrike Manuwald erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für ihre Leistung in Literaturwissenschaften.

2006

Jonas Grethlein erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistung auf dem Gebiet der Klassischen Philologie.

2002

Reiner Haag erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistung auf dem Gebiet der Makromolekulare Chemie.

2001

Gesine Manuwald erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für ihre Leistung in Klassischer Philologie.

1999

Martin Grohe erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistung auf dem Gebiet der Mathematik.

1998

Thomas Deller erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistung auf dem Gebiet der Anatomie.

1994

Peter Jonas erhielt den Heinz Maier-Leibnitz-Preis für seine Leistung auf dem Gebiet der Neurophysiologie.