Springe zu

Universität Freiburg zum Krieg in der Ukraine

Das Ministerium für Forschung, Wissenschaft und Kunst (MWK) Baden-Württemberg hat sich mit einem Erlass zum Umgang mit Studierenden, Forschenden und wissenschaftlichen Einrichtungen der Ukraine und Russlands an die Hochschulen im Land gewendet. Die folgenden Entscheidungen und Überlegungen der Universität Freiburg zu Studium, Lehre und Forschung basieren auf diesem Erlass, der zudem im Einklang mit dem Vorgehen der großen Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland ist.

Die Universität hat zudem eine bereichsübergreifende Arbeitsgruppe gebildet, um weitere offene Fragen zu bearbeiten. Hier geht es beispielsweise um weitere humanitäre und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende und Wissenschaftler:innen aus der Ukraine. Ebenso wie generelle Hilfsmöglichkeiten für Studierende und Forschende, die aktuell aus der Ukraine fliehen. Auch geht es etwa um Fragen zu einem gemeinsamen Studiengang mit Russland. In Vorbereitung ist zudem eine gemeinsame Spendenaktion der Fördervereine der Universität und des Studierendenwerkes Freiburg.

Wir werden Sie regelmäßig über diese und weitere Punkte auf dem Laufenden halten.