Springe zu

2021 | EXIST-Förderung

Freiburger Forscher erhalten EXIST-Förderung für Ausgründungsvorhaben „LABMaiTE“ Das LABMaiTE-Team entwickelt ein System zur automatisierten Optimierung der Kultivierungsbedingungen in Zellversuchen. Foto: LABMaiTEIn der biologischen Zellforschung werden automatisierte Versuche zunehmend zum Standard und ermöglichen aussagekräftige, reproduzierbare Ergebnisse. Ein Team von Freiburger Forschenden möchte die Arbeit von Labormitarbeitenden darüber hinaus erleichtern: Jonas Bermeitinger, Dennis Raith und Avani Sapre… [Weiterlesen]

2021 | ThinKing Award

Leichtbau gilt als eine der Antworten auf die Klimafrage, denn Leichtbaulösungen sparen nicht nur Material ein, sondern auch CO2. Die Leichtbau BW zeichnete deshalb mit dem ThinKing Award, der am 04. Februar 2021 in Stuttgart digital verliehen wurde, baden-württembergische Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus, die sich dem Thema Ressourcenschutz und CO2-Reduktion widmen. Der erste Platz ging an die… [Weiterlesen]

2020 | Landesforschungspreis

Prof. Dr. Anna Köttgen, Direktorin des Instituts für Genetische Epidemiologie am Universitätsklinikum Freiburg, erhält für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen den mit 100.000 Euro dotierten Landesforschungspreis für Grundlagenforschung. Weitere Informationen finden Sie hier: Videoporträt über Prof. Dr. Anna Köttgen Artikel über Prof. Dr. Anna Köttgens Forschung in „DAS Magazin 2/2020“ des Universitätsklinikums Freiburg  Pressemitteilung des Universitätsklinikums Freiburg zum neuen Sonderforschungsbereich „Nephrogenetik“… [Weiterlesen]

2020 | ERC Consolidator Grant

Es ist einer der renommiertesten Preise für europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: Die Freiburger Ingenieurin und Biologin Prof. Dr. Barbara Di Ventura erhält für ihr Forschungsvorhaben einen Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Die Auszeichnung ist mit zwei Millionen Euro dotiert. Mit ihrem Projekt „InCanTeSiMo – Intelligent cancer therapy with synthetic biology methods“ will Di Ventura… [Weiterlesen]

2020 | Eliteprogramm für Postdocs

Drei Freiburger Forschende erhalten Förderungen von der Baden-Württemberg Stiftung Für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist die Phase zwischen Promotion und eigener Professur eine große Herausforderung: Um an Hochschulen lehren zu können, müssen Sie herausragende Forschung und Publikationen sowie umfangreiche Erfahrungen in der Lehre, im Wissenschaftsmanagement sowie der akademischen Selbstverwaltung aufweisen. Im Jahr 2020 fördert die… [Weiterlesen]

2020 | Neue Mitglieder der Leopoldina

Nationale Akademie der Wissenschaften hat in diesem Jahr zwei Forscher der Universität Freiburg aufgenommen Der Biochemiker Prof. Dr. Oliver Einsle und der Chemiker Prof. Dr. Ingo Krossing sind seit diesem Jahr Mitglieder der Leopoldina. Zu den wichtigsten Aufgaben der Nationalen Akademie der Wissenschaften zählen die Beratung von Politik und Öffentlichkeit zu wissenschaftlichen Themen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. … [Weiterlesen]

2020 | Freiburger Forscher wird Präsident der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik

Medizinphysiker des Universitätsklinikums Freiburg wird zum Präsidenten der größten wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Medizinische Physik im europäischen Raum gewählt. Prof. Dr. Dimos Baltas, Leiter der Abteilung für Medizinische Physik der Klinik für Strahlenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg, wurde am 15. September 2020 für den Zeitraum 2021 bis 2022 zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik e…. [Weiterlesen]

2020 | Max-Planck-Humboldt-Forschungspreisträger baut am Universitätsklinikum ein molekularbiologisches Labor auf

Wir möchten Sie auf eine Pressemitteilung der Max-Planck-Gesellschaft zur Vergabe des mit 1,5 Millionen Euro dotierten Max-Planck-Humboldt-Forschungspreises 2020 hinweisen. Der diesjährige Preisträger Dr. Roberto Bonasio von der Universität Pennsylvania wird am Universitätsklinikum Freiburg ein eigenes molekularbiologisches Labor aufbauen. Gemeinsam mit Wissenschaftler:innen um Prof. Dr. Marco Prinz, Ärztlicher Direktor des Instituts für Neuropathologie am Universitätsklinikum Freiburg,… [Weiterlesen]

2020 | Heisenberg-Professur

Hohe wissenschaftliche Auszeichnung für Herz- und Gefäßspezialisten des Universitäts-Herzzentrums Freiburg Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Vergabe einer Heisenberg-Professur an Prof. Dr. Martin Czerny bewilligt. Damit wird dem Oberarzt und Sektionsleiter an der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des Universitäts-Herzzentrums Freiburg · Bad Krozingen eine hohe wissenschaftliche Auszeichnung zuteil. Heisenberg-Professuren gelten als Anerkennung für Forschungsvorhaben… [Weiterlesen]