Springe zu

2022 | Chemiker Ingo Krossing erhält ERC Advanced Grant

Prof. Dr. Ingo Krossing vom Institut für Anorga­nische und Analytische Chemie der Universität Freiburg erhält für seine Forschung zu einer allgemeingültigen Redox-Skala einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Krossings Forschungsprojekt „InnoChem – Innocent Deelectronation Chemistry” wird über die Dauer von fünf Jahren mit 2,5 Millionen Euro gefördert. Forschung baut auf ERC Advanced Grant zum Projekt „UniChem“ auf… [Weiterlesen]

2022 | Signalforscher Wilfried Weber erhält ERC Advanced Grant

Der Ingenieur und Biologe Prof. Dr. Wilfried Weber vom Institut für Biologie II der Universität Freiburg erhält für seine Forschung an Materialien aus lebendigen Zellen, die selbstregulierend ein Gleichgewicht erhalten, einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). 2,5 Millionen Euro stehen Weber für sein Projekt STEADY über fünf Jahre zur Verfügung, um lebende Materialen mit der Fähigkeit… [Weiterlesen]

2022 | Freiburger Informatiker Frank Hutter erhält einen ERC Consolidator Grant

Deep Learning 2.0: Automatisiertes Machine Learning ermöglicht präzisere Algorithmen Freiburger Informatiker Frank Hutter erhält einen ERC Consolidator Grant Forschungsteam entwickelt neue Generation von Deep Learning Verfahren, die unter anderem präziser und schneller arbeiten sollen Hutter: „Deep Learning 2.0 Verfahren sollen bessere und vertrauenswürdigere Entscheidungen treffen“ Der Informatiker Prof. Dr. Frank Hutter vom Institut für Informatik… [Weiterlesen]

2022 | Heinz Maier-Leibnitz-Preis für Maike Hofmann

Die Immunologin Dr. Maike Hofmann erhält den Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Das hat ein von der DFG und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eingesetzter Auswahlausschuss beschlossen. Der Preis gilt als wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Er wird in diesem Jahr insgesamt zehnmal vergeben und ist mit je 20.000 Euro dotiert. Immunreaktion… [Weiterlesen]

2022 | Daniel Leese erhält Fellowship der Carl Friedrich von Siemens Stiftung

Prof. Dr. Daniel Leese, der am Institut für Sinologie der Universität Freiburg als Professor für Geschichte und Politik des Modernen China lehrt, ist für das akademische Jahr 2022/2023 mit dem Carl Friedrich von Siemens Fellowship ausgezeichnet worden. Die Carl Friedrich von Siemens Stiftung vergibt die Förderung jährlich an zwei herausragende Wissenschaftler*innen. Die Fellows werden für bis… [Weiterlesen]

2022 | Céline Calvino erhält Förderung der Baden-Württemberg Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftung fördert die Chemikerin Dr. Céline Calvino vom Exzellenzcluster Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS) der Universität Freiburg im Programm „Internationale Spitzenforschung“. Mit dem Programm unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung gezielt die Kooperation zwischen im Land ansässigen Forschenden und internationalen, herausragenden Wissenschaftler*innen. Calvino erhält knapp 469.000 Euro für ihr Projekt „PhotoPolyNet“. Darin wird sie gemeinsam… [Weiterlesen]

2022 | Freiburger Physikerin und Molekularmedizinerin erhalten Förderungen der Baden-Württemberg Stiftung

Die Freiburger Physikerin Dr. Valerie Lang und MolekularmedizinerinDr. Jana Naue, sind ins Eliteprogramm fürPostdoktorand*innender Baden-Württemberg Stiftung aufgenommen worden. Das Programm unterstützt junge Wissenschaftler*innen auf ihrem Weg zur Professur. Sie erhalten einen finanziellen Zuschuss und damit die Möglichkeit, selbst eingeworbene und eigenständig verantwortete Projekte umzusetzen. Valerie Lang forscht an der Fakultät für Mathematik und Physik zu τ-Lepton-Teilchen. Jana Naue forscht zu… [Weiterlesen]

2022 | Emmy-Noether-Förderung der DFG für Abhinav Valada

Juniorprofessor Dr. Abhinav Valada, Leiter des Robot Learning Lab am Institut für Informatik der Universität Freiburg und Mitglied des Exzellenzclusters BrainLinks – BrainTools hat bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eine Förderung für eine Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe im Bereich „Methoden der Künstlichen Intelligenz“ eingeworben. Unter seiner Leitung wird die Gruppe in den kommenden sechs Jahren erforschen, wie sich mobile Roboter selbstständig… [Weiterlesen]

2021 | Emma Goldman Award

Prof. Dr. Anelis Kaiser Trujillo von der Professur Gender Studies in MINT am Institut für Informatik der Universität Freiburg hat den mit 50.000 Euro dotierten Emma Goldmann Award erhalten. Der Preis wird an Wissenschaftlerinnen vergeben, die zu Ungleichheit und Feminismus in Europa forschen. Bei der Preisvergabe am Institut für die Wissenschaft von Menschen (IWM) in… [Weiterlesen]

2021 | Drei Freiburger Forscherinnen für „Margarete von Wrangell-Programm“ ausgewählt

Anna Belén Amado Rey, Katharina Wolf und Anne-Christine Mupepele erhalten in den kommenden fünf Jahre eigene Stellen, um Forschungsprojekte aufzubauenSie forschen in den Bereichen Mikrosystemtechnik, Neurologie und LandschaftsökologieProgramm fördert Chancengleichheit Von links: Ana Belen Amado Rey, Katharina Wolf und Anne-Christine Mupepele. Foto: Ali Sharbatian, Jürgen Gocke, privatMit dem „Margarete von Wrangell-Programm“ unterstützt das Ministerium für… [Weiterlesen]