Springe zu

Sommercampus des Instituts für Informatik

Der Sommercampus des Instituts für Informatik erhielt 2006 den Landeslehrpreis für die Leistung im Bereich der Informatik.

Der Sommercampus der Fakultät für Angewandte Wissenschaften ist eine zweiwöchige „summer school“, die während der vorlesungsfreien Zeit zwischen Sommer- und Wintersemester stattfindet. Der Sommercampus bietet Mitarbeitern und Studierenden der Fakultät sowie externen Kursleitern die Gelegenheit, ihr Wissen in praxisorientierten Blockveranstaltungen an die Mitglieder der Fakultät und an externe Teilnehmer weiterzugeben. Die meisten Kurse befassen sich mit zentralen Praxisthemen der Informatik, wie etwa der Einführung in Programmiersprachen wie Java und PHP oder mit Fragestellungen im Bereich Internetworking und IT-Security. Der Sommercampus fand 2006 bereits zum dritten Mal statt.